BrodyDalle Soloalbum

Am 25.4. erscheint mit “Diploid Love” das Soloalbum von Punk-Ikone Brody Dalle.

Die blonde Sängerin Brody Dalle kennt man von Bands, wie Sourpuss, The Distillers und natürlich Spinerette.

Damit die Vorfreude schon ein wenig befriedigt wird, gibt es den Stream des kompletten Albums jetzt bereits bei Myvideo.de
Diploid Love” ist ihr erstes Album, das sie unter eignem Namen veröffentlicht und ein sehr persönliches Album über das Leben geworden: wie man es gestalten will, wie man es leben will und wie man es überlebt. Brody verbrachte ein Jahr damit es zu schreiben, spielen, aufzunehmen und teils selbst zu produzieren.

Der Langsspieler wurde in Zusammenarbeit mit Alain Johannes (Arctic Monkeys, Them Crooked Vultures, Mark Lanegan) in dessen Studio und im familieneigenen Pink Duck Studio von Brody Dalle & Josh Homme produziert.
Brody Dalle meint dazu: “I’ve always had a hand in crafting how it’s going to sound and hearing it and trying to make that happen. But it’s the first time I’ve put my name on something for production.”

 

Brody Dalle live erleben? Hier die Termine für Deutschland:

30.04.2014 – SO36 (Berlin)
01.05.2014 – Pirate Satellite Festival (Hamburg)

 

Über Brody Dalle:

Die Sängerin und Gitarristin Brody Dalle kommt aus dem australischen Melbourne und wurde im Januar 1979 mit dem bürgerlichen Namen Bree Joanna Alice Robinson geboren. Bekannt wurde die hübsche Blondine mit ihrer Band The Distillers  mit dessen Alben „Sing Sing Death House“ und „Coral Fang“ sie es in die Top 100 der US Billboard Charts schaffte. Ebenso war Brody Dalle auch Gastsängerin bei Queens of the Stoneage.

Mehr zum Thema:

https://www.facebook.com/BrodyDalle