GHOST: Mit dem vierten Album „Prequelle“ 2019 vier Konzerte in Deutschland
GHOST: Mit dem vierten Album „Prequelle“ 2019 vier Konzerte in Deutschland


„Irgendwo zwischen Theateraufführung und Rock-Show“ – so beschreiben Ghost selber ihre Auftritte. Und tatsächlich: Jedes Ghost-Konzert der sechs schwedischen Metal-Köpfe sprießt nur so vor mystisch-okkulten Elementen, verpackt in eine atmosphärisch-dramatische Inszenierung, bei der die dunklen Habiten, Kapuzen und Masken, mit denen die Musiker die Bühne betreten, lediglich das i-Tüpfelchen an beeindruckender Theatralik darstellen.

Die Mythen und Mysterien, die sich um die schwedische Metal-Band Ghost ranken, suchen ihresgleichen. Fast ein Jahrzehnt lang konnte die wahre Identität der Personen hinter der Musik geheim gehalten werden, da Ghost in der Öffentlichkeit stets nur maskiert auftreten. Wer sich hinter der Totenkopf-Maske des Sängers, dem sogenannten Papa Emeritus, und hinter den düsteren Gewändern der Bandmitglieder – jedes davon liebevoll Nameless Ghoul genannt – verbirgt, ist unbekannt.

Fest steht nur, dass sich die 2008-gegründete Formation binnen kürzester Zeit zu den größten Acts der Heavy-Rock-Szene etablieren und mit ihrer bombastisch-düsteren Mischung aus Doom-Metal, Psychedelic Rock und dem New Wave oder British Heavy Metal selbst skeptischste Kritiker zu Fans konvertieren konnte.

Nach ihrem 2010-Debütalbum „Opus Eponymous“ war es auch das zweite Werk „Infestissumam“ aus dem Jahr 2013, mit dem die bei Live-Auftritten gerne in Weihrauchschwaden gehüllte Formation international für Gesprächsstoff sorgte – was nicht zuletzt an dem regelmäßigen Aufkeimen satanischer Inhalte lag, mit dem Ghost ihren Songs eine besonders spirituelle Aura verliehen. Dennoch konnte sich das Ergebnis sehen lassen: Eine Grammy-Auszeichnung für das Beste Hard-Rock-Album!

Und auch ihr dritter Longplayer „Meliora“ (2015) knüpft nahtlos an den Sound an, mit dem die Gruppe sich immer wieder Vergleiche zu Kult-Rockern wie „King Diamond“ und „Blue Öyster Cult“ verdiente. Nie zuvor war Rock stimmungsintensiver! Ghost Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Ghost live auf Tour 2019

14.02.2019 – Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyerhalle
15.02.2019 – Bochum, Ruhrkongress
17.02.2019 – Hannover, Swiss Life Hall
18.02.2019 – Hamburg, Sporthalle

Kommentar verfassen