King's X - In the new age - The Atlantic Recordings 1988-1995 von King's X - 6-CD (Boxset) Bildquelle: EMP.de / King's X
King's X - In the new age - The Atlantic Recordings 1988-1995 von King's X - 6-CD (Boxset) Bildquelle: EMP.de / King's X

In the new age – The Atlantic Recordings 1988-1995 von King’s X – 6-CD (Boxset)

Artist: King’s X
Typ: Musik & Tonaufnahmen

Preis: 49.99 EUR*

» Jetzt bestellen im EMP Shop

King’s X – In the new age – The Atlantic Recordings 1988-1995 – Media – 6-CD – 6-CD Clamshell Box Ursprünglich in den frühen 1980er Jahren als Sneak Preview gegründet, gründeten Doug Pinnick (Bass und Gesang), Ty Tabor (Gitarre) und Jerry Gaskill (Schlagzeug) 1985 King’s X und zogen von ihrer Heimat Missouri nach Texas. Große Tourneen mit Bands wie Iron Maiden und AC/DC sowie ein Auftritt bei Woodstock 94 brachten ihren Sound auf die Weltbühne und beeinflussten wichtige Fans wie Pearl Jam, Alice in Chains, Soundgarden und Pantera. Ihr von CS Lewis inspiriertes Debüt Out Of The Silent Planet (CD1) aus dem Jahr 1988 präsentierte einen Hardrock-Sound, der mit Elementen von Psychedelia, Funk, Soul und Gospel verschmolzen war und einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung von Progressive Metal, Alternative Rock und sogar Grunge ausübte. Die Band wurde von den Kritikern hoch gelobt, vor allem im Vereinigten Königreich, wo sie von Magazinen wie Kerrang! unterstützt wurde. Obwohl sie streng genommen keine christliche Rockband sind, landeten ihre Platten in den christlichen Musikcharts von Billboard, und ihr 1989 veröffentlichtes zweites Album Gretchen Goes To Nebraska (CD2) behandelt Themen des Glaubens und der Spiritualität. Mit Faith Hope Love (CD3) veröffentlichte die produktive Band 1990 ihr drittes Album innerhalb von drei Jahren und schaffte damit erstmals den Sprung in die wichtigen Billboard Hot 100. 1992 wechselte die Band von Megaforce zum Mutterlabel Atlantic. Das selbstbetitelte King’s X (CD4) hatte einen dunkleren und introspektiveren Sound als zuvor und war das letzte Album, das von ihrem langjährigen Mitarbeiter Sam Taylor produziert wurde. Mit dem Produzenten Brendan O’Brien (Stone Temple Pilots, Pearl Jam) wechselten King’s X 1994 mit Dogman (CD5) zu einem härteren Sound. Live-Versionen von Shoes und We Were Born to Be Loved sind als Bonus-Tracks enthalten. Ear Candy (CD6) von 1996, produziert mit Arnold Lanni, war das sechste Album von King’s X und die letzte Platte für Atlantic, bevor sie zu Metal Blade Records wechselten.

Textquelle: EMP





Entdecke noch mehr King’s X Merchandise und Musik-Fanartikel bei unserem vertrauenswürdigen Partner – EMP! Als Merchandise-Versand und langjähriger Experte in der Musikbranche hat EMP einen festen Platz im Herzen von Musikliebhabern.

Durch deinen Kauf eines Produkts bei EMP unterstützt du uns, unseren Service weiter zu verbessern und einzigartige Angebote für Musikinteressierte wie dich bereitzustellen. Lass dich inspirieren und entdecke die Vielfalt der Musik-Fanartikel mit EMP – unserem Affiliate-Partner und deiner ersten Anlaufstelle für hochwertige und authentische Musik-Merchandise-Artikel!

* Partnerangebot von EMP. Bei jedem vermittelten Kauf eines Artikels erhalten wir eine Provision. Bei jeder Bestellung können zusätzliche Versandkosten anfallen.



Was meinst du dazu?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0

Fotogalerie:

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte Namen eingeben