Wirtz AufdiePlätzefertiglos AlbumCover
WIRTZ - Auf die Plätze fertig los - Album Cover 2015

Seit nunmehr sieben Jahren wandelt der Rockmusiker Daniel Wirtz mit seiner Band WIRTZ auf Solopfaden. Dabei ist der Frankfurter kein unbeschriebenes Blatt in der Musiklandschaft. Der Musiker Daniel Wirtz trat bereits Ende der 90er mit seiner Alternative-Band Sub7even ins Rampenlicht und eroberte mit dem Album “Free Your Mind” nicht nur die Deutschen Charts, sondern flimmerte mit seinen Musikvideos auch über die damals sehr prominenten Musiksender Viva und MTV. Nach einem weiteren Album 2006 gepaart mit internen Unstimmigkeiten in der Band und konzentrierte sich zunehmend auf sein Solo-Projekt und macht dabei alles richtig. Sein eigenes Plattenlabel WIRTZMUSIK mit einem spitzen Vertriebsteam, kein Erfolgsdruck und vor allem mit mehr Gelassenheit und Freiheit, sich die Zeit so einzuteilen, wie er es für seinen musikalischen Output für richtig empfindet. Mit den drei Alben „11 Zeugen“, „Erdling“ und „Akustik Voodoo“ legte der Musiker so manches offen, was andere nicht gewillt sind so offen in Worte zu verpacken. Mit deutschen Texten wagte sich WIRTZ ins Ungewisse und konnte sich eine treue, stetig wachsende Fanbasis erspielen.

Folgerichtig führte ihn im Jahr 2015 eine freundschaftliche Empfehlung unter Musikern zur musikalischen TV-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“, einer neuartigen Fernseh-Staffel unter der Regie des Gastgebers Xavier Naidoo. Unter der wachen Aufmerksamkeit und im intensiven Austausch bei der Zusammenarbeit mit seinen Musikerkollegen Xavier Naidoo, Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, Christina Stürmer, sowie von dem PUR-Sänger Hartmut Engler, Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von “Die Prinzen” präsentierte WIRTZ in intimer Runde die gesamte Bandbreite seines musikalischen Könnens. Ganz klar eine Herausforderung für den Sänger, die er jedoch mit Bravour zu meistern wusste und nicht nur seine Musikerkollegen, sondern auch die mehr als 2 Millionen Zuschauer an den Fernsehgeräten zu begeistern.

Mit “Auf die Plätze fertig los” erblickt ein neues Rockalbum das Licht der Welt und gewährt abermals einen intimen Einblick in das Seelenleben des Musikers Daniel Wirtz. Spürbar positiver gestimmt, als seine bisherigen Songs, überrascht die Scheibe mit einer perfekten Mischung aus ernsthaften und lebensnahen Geschichten mit tiefgründigen Texten über Schatten und Licht, über persönliche Problembewältigung bis hin zu optimistischen Mutmacher und Partykracher gemäß dem Motto: „Wochenende hoch die Hände“.

Der äußerst intime Song „Mantra“, veranschaulicht den beschriebenen persönlichen Wandel vom Dunkel ins Licht textlich am deutlichsten. Ebenso wortgewaltig proklamiert Wirtz in „Regentropfen“, das eigene Schicksal in die Hand zu nehmen und seine Flugbahn als Regentropfen aktiv mitzubestimmen. Gehüllt in einem eindrucksvollen Soundgewand appelliert er in „Du fährst im Dunkeln“ an die helfende Hand für Freunde und Menschen in der Not, was mit pointierter Lyrik die Dramen und Schicksale des Alltages unter dem öffentlichen Radar den Nagel auf den Kopf trifft. Mit dem Song „Wir“ als Bestandteil seines Namens „Wirtz“ liefert er obendrein eine akustische Lobeshymne und Dankeschön an seine eigene Fanbase. Den Stimmungskracher zur Einstimmung auf das Wochenende wird mit „Freitag Abend“ geliefert. Jedoch anders als erwartet, handelt es sich hierbei nicht um die üblichen Proll & Saufparolen, sondern eine gelungene Hommage an fröhlich-ausgelassene Stimmung, nette Menschen und gute Gespräche mit dem Refrain: “Achtung, ich komme – Hier kommt die Sonne!“. Den ultimativen Ohrwurm in rockigigem Gewand gibt es mit „Wenn Du willst“, und veranschaulicht in charismatisch-überspitzer Art die Kompromissbereitschaft in einer frischen Beziehung, gepaart mit einer ordentlichen Portion guter Laune.

Insgesamt bieten die 12 Lieder eine gelungene Mischung aus kantigen Rocksongs für die etablierten Fan, die über die schonungslos direkten Songs des ersten Albums vor über 7 Jahren auf den deutschsingenden Alternative-Rocker aufmerksam wurden und spannt nun gekonnt den Bogen zur immer größer werdenden Hörerschaft, die erst jetzt durch die steigende Medienpräsenz in den Wirtz-Kosmos eingestiegen sind. Da der Frankfurter Musiker WIRTZ auch jetzt so charismatisch und basisnah geblieben ist, ist definitiv davon auszugehen, dass er sich weiterhin diese Werte auf die Fahne geschrieben hat und sich selbst treu bleiben wird.

Wer Daniel Wirtz mit seiner Band am liebsten live erleben will, hat ab September 2015 mit über 20 Konzertterminen Gelegenheit dazu, denn zu seinem neuen Album wird auch die Tournee “Auf die Plätze, fertig, los” durchs Land ziehen. Also ran an die Tickets, um rechtzeitig einen Platz in den Clubs eurer Wahl zu sichern!

Review von Marcus Berg

Das ist WIRTZ! (2015) – Neues Album “Auf die Plätze, fertig, los” ab dem 19.06. im Handel! Jetzt kaufen bei Amazon.de

Tracklist:

1. Auf die Plätze, fertig, los!
2. Mantra
3. Regentropfen
4. Du fährst im Dunkeln
5. Aus Versehen
6. Wir
7. Viel Glück
8. Freitag Abend
9. Ich weiss es nicht
10. Wenn du willst
11. Sehnsucht
12. Das nächste Mal

Tourdaten:

01.09.2015 Dortmund | FZW
02.09.2015 Krefeld | KuFa
04.09.2015 Hannover | Capitol
05.09.2015 Bielefeld | Ringlokschuppen/klein
06.09.2015 Hamburg | Docks
08.09.2015 Flensburg | Roxy
09.09.2015 Kiel | Die Pumpe
11.09.2015 Bremen | Aladin
12.09.2015 Osnabrück | Rosenhof
13.09.2015 Dresden | Alter Schlachthof
15.09.2015 Magdeburg | Factory
16.09.2015 Rostock | Mau Club
18.09.2015 Berlin | Huxleys
19.09.2015 München | Muffathalle
20.09.2015 Stuttgart | LKA
22.09.2015 Nürnberg | Hirsch
23.09.2015 Würzburg | Posthalle
25.09.2015 Augsburg | Kantine
26.09.2015 Ulm | Roxy
27.09.2015 Mannheim | Capitol
29.09.2015 Frankfurt | Batschkapp
02.10.2015 Kaiserslautern | Kammgarn
03.10.2015 Karlsruhe | Tollhaus
04.10.2015 Köln | E-Werk