Mittwoch, April 24, 2024

Verlorene Jungs – Engel oder Teufel

Fetzige Lieder und Harte Worte, genau so muss eine Oi!-Band klingen. Die neue CD „Engel oder Teufel“ der Verlorenen Jungs zeigt eine deutliche musikalische und textliche Weiterentwicklung gegenüber der vorherigen Alben. Lieder wie „Viel zu lange“ (Für so viele alte Feinde und falsche freunde, zerplatzte Illusionen, verlorene Träume / Verzeihen heisst nicht vergessen und vergessen nicht verzeihen / So ist das Spiel du kennst die Regeln, es gibt nichts zu bereuen) oder „Nur Leere Worte“ (Hier mit dir, ich hör dich reden / über Freundschaft und dass echte Kumpel zueinander stehen) sind äußerst gelungen und euch als Anspieltipp wärmstens ans Herz zu legen.

Doch nicht nur der Inhalt der CD überzeugt, sondern auch das Cover und Booklet wurden professionell und abwechslungsreich gestaltet. Viele tolle Bilder und Grafiken machen dieses Album nicht nur zu einen Ohrenschmaus, sondern tun auch dem Auge etwas gutes. Wer die ersten beiden Alben der Verlorenen Jungs gemocht hat, wird dieses Album lieben. „Engel oder Teufel“ beinhaltet 14 Stücke und knapp eine Stunde lang Deutschrock vom feinsten.

Fazit: Die Verlorenen Jungs dürften sich spätestens nach diesem Album zu eine der angesagtesten Bands in der deutschen Oi! Szene zählen. Ob da noch eine Steigerung möglich ist?

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Verlorene Jungs: Infos zum Album mit Hörprobe und Video

Die Punkrockband VERLORENE JUNGS wird am 10. April ihr neues Album veröffentlichen. Der selbstbetitelte Longplayer erscheint auf dem Bandeigenem Label Schema F Records. Wir drehen...

Dementierte Gerüchte: Kein Comeback für Verlorene Jungs!

Aufgrund zahlreicher Gerüchte über ein mögliches Comeback der ehemaligen Oi!-Band Verlorene Jungs, veröffentlichte Peter Niemann ein Statement, um ein für alle Mal mit dem...

LOST BOYZ ARMY: Peter (Ex-Verlorene Jungs) im Interview zum Debütalbum „VMK...

LOST BOYZ ARMY ist Peters (Ex-Verlorene Jungs) neue Band, mit der er in eigenständige Formation weiter Musik macht. Im Dezember 2011 ist mit „Unvergleichlich“...

Lost Boyz Army

Bandhistorie: Das Rezept der Lost Boyz Army: vier unverbrauchte junge Musiker der Szene vereint mit einem Quasi-Urgestein des Oi-Punks. So treffen in ihrem zweiten Album...

Verlorene Jungs

Bandhistorie: Die abwechslungsreiche Musik der Band lebt von einfachen klaren Melodien und ehrlichen, klischeefreien Alltagstexten, in denen der Hörer sich selbst und seine Welt wiedererkennt. Sie...

Lost Boyz Army – Unvergleichlich

Anfang 2008 kam es zur Trennung der Verlorenen Jungs, einer der bis dato bedeutendsten Oi!-Bands Deutschlands. Die Band wollte sich verändern, die Szene war...
- Werbung -

Aktuelles

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen