Label: Wolverine Records
Veröffentlichung: 12.05.1997

Wie jeder weiss, kann man die meisten Fussballscheiben getrost in die Tonne treten. In der Regel ist da nur Mist drauf von irgendwelchen Gruppen die froh sind das sie endlich mal auf eine CD kommen. Ich hab es dennoch gewagt und mir mit dem Sampler „Pogo in der Gegengrade“ eine CD geholt, welche der schönsten Nebensache der Welt (nach Frauen und Bier) huldigt.
Auf der Sampler-CD „Pogo in der Gegengrade“ sind ein paar bekannte Bands (Vanilla Muffins, Public Toys, Hass, Lokalmatadore), eine Menge Gruppen von denen man noch nie was gehört hat und wahrscheinlich nie wieder was hören wird. Das ist auch besser so, manche Lieder konnte ich mir noch nicht mal im Vollsuff anhören und das heisst schon was. Manche Gruppen besingen ihren Liebingsverein, der Rest singt über Spieler oder Fussball allgemein.
Es sind insgesamt 23 Lieder und ich schreib mal einfach welche man sich anhören kann. Auf ganze 9 bin ich gekommen. „When Saturdays comes“ – No life lost „Scoring goals“ – Kick Joneses „Hansi Mülles Schniedelwutz“ -Walter11 „Pauli“ -No exit „Fussball im TV“ – Public Toys „Berg und Tal mit S04“ – Lokalmatadore „Für die besten Fans der Welt“ – Hass „Fortuna Köln“ – The Klau „Armina 96/97“ – ZZZ Hacker „Toni Schuhmacher“ – Das Erbe der Guldenburgs Fazit: Wenn die CD mal als Sonderangebot für 5 DM (2,50 EUR) zu haben ist, kann man sie sich holen aber ein Pflichtkauf ist die Scheibe mit Sicherheit nicht.
Die Lieder von dem Club den man anfeuert hat eh jeder zu Hause und wer nicht gerade jede Woche den Verein wechselt kann diese Scheibe ruhig vergessen und irgendwo verstauben lassen. Da singe ich lieber selber und das soll schon schrecklich für alle anderen sein Gesamtspielzeit 65 Minuten

Wertung: 0=2 Sterne

Kommentar verfassen