vwankers got beer

Die V8 Wankers sind zurück und präsentieren mit “Got Beer?” ihren neuen Longplayer. Er enthält 15 Tracks, hat eine Spielzeit von 55 Minuten und erscheint beim Label Steamhammer/SPV.

Die Kickass-Speedrock-Band um Frontmann Lutz Vegas präsentiert ihr siebtes Studioalbum. Der Titeltrack “Got Beer?” eröffnet das Werk und der Hörer fühlt sich gleich so, als wäre er mitten auf dem Oktoberfest – dort wurde auch das Video zum Track gedreht. Die V8 Wankers bleiben natürlich ihrem Genre treu und liefern schmutzigen Speedrock, der mit Texten rund um das Trinken und Frauen daher kommt. Das Ganze ist mit ordentlichen Melodien gepaart, wie zum Beispiel bei den Songs “Kick the Bucket”, “The Enemy” oder “We´ll Fight Them All”. Zum typischen Sound kommen noch Einflüsse aus den Bereichen Surf und Metal, die das ganze etwas abrunden. Ich glaube, erwachsen werden diese Musiker nie und das ist auch gut so! Hier kommt wieder alles zusammen; Rock, Tattoos, Bier und Frauen! Passenderweise ist der Song “She´s Nitro” der Pornodarstellerin Lena Nitro gewidmet. V8 Wankers und Pornodarstellerinnen – war da nicht mal was? Ja, mit Vivian Schmitt hat die Band auch schon mal zusammen gearbeitet. Meine Favoriten sind “Got Beer?”, “Your Pretty Lady” und “All Goes Down The Drain”.

Prollig, ein kleines bisschen asi – aber trotzdem verdammt cool; so könnte man die V8 Wankers bezeichnen.

Review von Florian Puschke

Video: “V8 Wankers – Got Beer?”

{youtube width=”570″ height=”400″}Ek1PUM1l_RI{/youtube}

Kommentar verfassen