Label: Impact Records
Veröffentlichung: 

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom … oder so ähnlich würde das Moto dieser Anti-Alles band lauten, die auf ihrer Punk-Platte “Make the Future mine & yours” so ziemlich alles anspricht was ankotzt. Besungen werden Themen gegen die Kirche, Ausländerfeindlichkeit, Nazis, Armee und Punks die behaupten welche zu sein, sich aber nach genauerem abklopfen als Pseudos outen. Auf der CD befinden sich neben 15 ursprünglichen Songs des Albums noch weitere 9 Tracks vom Bonus Album “Bombs of Peace”. Macht also insgesamt eine Liste von 24 rotzig punkigen Songs, was die Sache dem Preis gegenüber fair macht. Bis auf den Songs “Pseudo Punks” sind die Lieder alle in Englisch gesungen und Qualitativ eher auf einem mittleren Niveau, da die Band irgendwie nicht allzu ausdrucksstark über die Boxen kommt. Fazit: Jede Menge Streetpunk für Punker und Kenner der Band.

Wertung: 0=3 Sterne

Kommentar verfassen