Label: Wanda Records
Veröffentlichung: bereits erschienen

Ach, du meine Güte! Es erscheint mir wie gestern, als ich die erste 4-Track-CD von Troublekid rezensierte. Dass die drei Sachsen anscheinend keinerlei Zeit zu verlieren haben, beweisen sie jetzt mit der Veröffentlichung ihres ersten „richtigen“ Albums „Identity Crisis“, auf dem sich zwölf Lieder mit einer Gesamtspielzeit von nicht einmal 30 Minuten befinden. Und obwohl ich schon sehr vom Troublekid-Debüt angetan war, muss ich der Band einen riesigen Qualitätssprung attestieren, der sich (dank Wanda Records?) vor allem im Soundbereich bemerkbar macht.

 

Des Weiteren gefallen mir die Texte, welche viele Themenbereiche des menschlichen Lebens anschneiden, ohne dabei allzu abgeklärt zu wirken. Es wird ganz klar deutlich, dass hier keine Indoktrination der Hörerschaft stattfinden soll, sondern dass die Band lediglich ihre Sicht der Dinge darstellen möchte und wer damit was anfangen kann, wird zweifelsfrei seinen Spaß haben.

 

Erwähnenswert ist auch die geniale Cover-Version des „TV Smiths“- Knallers „only one flavour“. Respekt. Wer auf druckvollen Punk´N´Roll steht und sowieso schon einige Alben von Nashville Pussy und Co. sein Eigentum nennen kann, dem kann ich nur zum Kauf der Troublekid CD raten.

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen