Label: People like you
Veröffentlichung: 01.02.2008

Total Chaos liefern mit ihrem Album „Avoid all sides“ ein solides Hardcore-/Punkalbum ab. Mich erinnert das Ergebnis häufig an Discipline, ohne allerdings die melodische Vielfalt der Holländer zu erreichen. Bleiben wir doch beim Vergleich, wer sich auf dem Markt durchsetzen will, darf den Vergleich mit der „Elite“ nicht scheuen: bei Total Chaos ist der Sound noch etwas dreckiger und größtenteils aggressiver. Das Klangerlebnis hält sich dabei in überschaubaren Grenzen. Grundsolide, ohne Schnörkel und schön flott – eigentlich beste Voraussetzungen, 5 Sterne von mir zu erhalten. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt – mich langweilen die gut 26 Minuten, zu oft habe ich diesen Sound schon gehört, diesen „Standard-Hardcore“ gibt es nunmal auch etwas ausgefeilter, experimentierfreudiger und einfach besser. Es ist nicht so, dass ich beim Hören Können, Herzblut oder Überzeugung misse, mir fehlt einfach das gewisse Etwas und ein triftiges Argument, mir das Album mehr als 5x anzuhören. Auch die knapp gehaltene Spieldauer lässt keine bessere Bewertung zu. Fazit: Für Leute, die auf Neuerungen verzichten und sich immer noch mit soliden Klassikern zufrieden geben können, ist „Avoid all sides“ sicherlich durchaus interessant.

Wertung: 0=3 Sterne