Freitag, April 12, 2024

Throwdown – Venom & Tears

Label: Trustkill
Veröffentlichung: 29.07.2007

Es war einmal eine große Metal-Band namens „Pantera“. Die große Metal-Band aus Texas veröffentlichte im Laufe ihrer etwa 20-jährigen Karriere mehrere wegweisende Alben, ohne die es den modernen Metal nicht gäbe, darunter die Werke „Vulgary Display Of Power“ und „Cowboys From Hell“, aber auch „Far Beyond Driven“. Dank derartigen Sounds gibt es den modernen Metal und dank dem modernen Metal gibt es den Metalcore. Dessen Bands sind oftmals bekannter und größer als die mittlerweile legendären „Pantera“, das liegt daran, dass der Metalcore auch bei jüngeren Menschen sehr gut ankommt. Viele dieser Bands genießen deshalb die Verachtung selbsternannter Szene-Moralapostel. Manche dagegen haben sich ihren Erfolg durchaus hart erarbeitet. „Throwdown“ beispielsweise sind seit 1999 unterwegs und haben erst mit dem dritten Album „Haymaker“ wirklich den Durchbruch geschafft. Die Scheibe erschien auf Trustkill und brachte den Kaliforniern unter anderem Auftritte auf dem Ozzfest und der Warped Tour. Warum nun die Erwähnung von „Pantera“? Well, „Throwdown“ legen mit „Venom & Tears“ nun ihr fünftes Studiowerk vor – und klingen darauf mehr denn je nach den Texanern. Eigentlich reicht es, schon einen Song des neuen Albums zu beschreiben, um zu wissen, wohin sich „Throwdown“ die Jahre über entwickelt haben. Fakt ist: Der „Pantera“-Sound, also ultraschnelle Doublebass, Tempowechsel und halbmelodiöses Geshoute, war schon auf „Haymaker“ vorhanden, wenn auch nicht derart präsent. Auf „Venom & Tears“ macht bereits der Opener „Holy Roller“ klar, wohin die Reise geht. Der Track hätte ohne Probleme ein Outtake jeder beliebigen „Pantera“ sein können. „Americana“ lässt gar Spuren von „Soulfly“ erkennen. Dave Peters‘ Agressiver, kraftvoller Gesang trifft auf tiefstgestimmte Gitarren, hier gehört schon einiges dazu, um noch das „Core“ aus dem Metalcore rauszuhören. Letztlich findet man die HC-Wurzeln von „Throwdown“ auch weiterhin mehr in den Texten als in der Musik. Noch immer werden religiöse Tendenzen in die Tonne gekickt („Holy Roller“), auch mit dem sXe hat man es weiterhin. Hier taucht dann die Sozialkritik auf, die man aus den 90er-Releases von Bands wie „Sepultura“ oder „Machine Head“ kennt. Kein Wunder, dass man den Song „Propaganda“ von ersteren gecovert hat. Einzig das Instrumental „Cancer“ und das leicht balladeske „I’ll never die a poisened death“ fallen aus diesem Muster heraus. Ansonsten sind „Throwdown“ spätestens 2007 musikalisch im Metal und nicht mehr im HC zuhause. Da die Lyrics jedoch die typischen Themen und Dogmen aus dem Hardcore aufgreifen, kann „Throwdown“ auch durchaus als progressive Band wahrgenommen werden. Und als solche haben die Kalifornier ein verdammt hartes Riffmonster am Start, dass kaum besser produziert sein könnte und letztlich das schwierige Erbe der Texaner würdig antritt. Wer auf Neo-Trashmetal steht, greift hier keinesfalls daneben.

Wertung: 0=5 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Mia’s Rock-Revolte: Die rebellische Seele der Rockmusik

Was ist mit den Gerüchten über das Ende des Rock'n'Rolls? Die sind genauso glaubwürdig wie die Idee, dass Elvis noch am Leben ist und auf einer einsamen Insel mit Tupac chillt.

Melodien, die die Psyche zum Klingen bringen

Ausverkaufte Konzerte, tosender Applaus, und nach dem Gig – Leere? Musiker schenken ihren Fans Glück nach Noten. Sie selbst zahlen dafür allerdings häufiger als...

„American Pie“-Star Thomas Nicholas rockte in Stuttgart

Bekannt wurde Thomas Nicholas vor 25 Jahren durch seine Rolle als Kevin Myers in der High-School-Kultserie „American Pie“. Heute ist der 43-jährige Schauspieler und...

Metallica – M72 World Tour 2024

Die Nachricht, auf die alle Metalheads gewartet haben: Metallica, eine der einflussreichsten und legendärsten Metalbands aller Zeiten, hat offiziell ihre M72 World Tour Termine...

AC/DC Tour 2024: Der Rock’n’Roll ist zurück!

Die lang ersehnte Rückkehr der Rock-Legenden AC/DC auf deutschen Boden steht unmittelbar bevor und ist elektrisierender als je zuvor. Mit einer achtjährigen Pause hinter...

Alice Cooper Deutschlandtour 2024

Alice Cooper, die lebende Legende des Rock, steht bereit, Deutschland im Sommer 2024 mit einer neuen Dosis Schock-Rock zu überfluten. Nach einem monumentalen Jahr...
- Werbung -

Aktuelles

Melodien, die die Psyche zum Klingen bringen

Ausverkaufte Konzerte, tosender Applaus, und nach dem Gig – Leere? Musiker schenken ihren Fans Glück nach Noten. Sie selbst zahlen dafür allerdings häufiger als...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen