This aint Life – The Worst Second

272

Label: Aural Attack
Veröffentlichung: 22.02.2013

Die Wuppertaler Metalcoreband This aint Life veröffentlicht mit “The Worst Second” ihr Debutalbum. Es enthält 11 Titel, hat eine Spieldauer von 34 Minuten und erscheint beim Label Aural Attack.

Die Band existiert seit 2005, seit 2009 in der aktuellen Formation, sie hat die Bühne schon mit Bands wie Callejon oder This Is Hell geteilt und wird diesem Album ihre Duftmarke hinterlassen. Abzüglich des In,- und Outros kommt die Band bei ihrem Debut auf neun Songs, die ganz ordentlich geworden sind. Gleich beim ersten Song “Friend/Threat” bekommt man zu zu hören, wo es langgehen wird; Metalcore mit Ausflügen in den Hardcore,- und Punkbereich. Titel wie “Never Found”, “Slow It Down” oder “Mickey and Mallory” sind druckvoll, gesanglich typisch und textlich geht es um Freunde, Feinde, Träume oder um die schlimmsten Sekunden, die man haben kann. Der Titeltrack “The Worst Second” ist hier nach meiner Sicht der stärkste Titel.

Ein gelungenes Debut, welches aber noch Spielraum nach oben offen lässt. Die fünf Musiker machen zwar schon vieles richtig, aber der Überhit war hier leider noch nicht zu finden. Cover und Artwork sind gelungen und liefern alle nötigen Informationen. Das Album erklimmt so gerade so drei Sterne!

 

Review von Florian Puschke

 

Video: “This aint Life – The Worst Second – Trailer”

{youtube width=”570″ height=”400″}XQUDtM_fzSM{/youtube}

Wertung: 0=3 Sterne