Label: Eigenvertrieb
Veröffentlichung: 25.03.2012

Neue Hoffnung und frische Ideen in Sachen Energie-Rock verbreiten die vier Musiker von THE VIBROMATICS aus der Domstadt Speyer. Denn diese Kerle bilden eine gelungene Mischung aus Rock ‘N’ Roll, Punk und Metal und bezeichnen ihre Musik kurzum als „Vibrorock“!

Gegründet wurde die Band im Jahr 2009 von Hell G. (Vocals/Guitar), Sven Buzz (Bass) und Stefan Vollgaaas (Drums), worauf die Band vom Gitarristen Chuck komplettiert wurde. Das aktuelle Album „Rock ‘N’ Roll Crime“ ist am 25. März 2012 erschienen und liefert 14 granatenstarke Rock-Songs, die nur so vor Energie strotzen und sich auf keinen Fall hinter den großen Bands verstecken brauchen. Wer einen Vergleich benötigt, um die Jungs musikalisch einordnen zu können, sollte Parallelen zu V8Wankers, Supercharger und Peter Pan Speedrock erkennen können aber am besten auch gleich wieder vergessen, denn die Musik der Vibros braucht bei näheren Betrachtung keine Vergleiche, denn sie spricht für sich selbst!

Den Türöffner der Platte macht „The Devil Rides Me“, welcher auch zugleich als Vorlage für das erste Musikvideo der Vibros diente. Das Video zeigt Sänger Hell G., der sich getrieben vom Teufel in äußerster Boshaftigkeit mittels Handfeuerwaffen und Granaten von seinen Mitmenschen befreit und dabei steht’s seine Coolness bewahrt. Da die Jungs in den vergangenen Wochen nicht auf der faulen Haut sitzen wollten, schoben sie mit „Bad Day“ kurz darauf noch ein weiteres Video nach, der wie der Name schon sagt, alle wertvollen Zutaten behandelt, um einen Tag zu einem richtigen Scheiß-Tag werden zu lassen.

Raue Gitarrenriffs und brachiale Bassdrum treffen hier mit einer gewaltigen Präzession ihr Ziel genau ins Schwarze und liefern ein Dauerfeuer an Sound-Salven, die ihres gleichen suchen. Gesamt betrachtet sind die Tempowechsel und Soundarrangements klug gewählt und gehen ohne großartige Umwege direkt ins Ohr. Was die Band live auf der Bühne zu verursachen vermag, lässt sich anhand dieser Scheibe zwar nur erahnen, aber ich möchte meine Hand dafür ins Feuer legen, dass die Vibros auf sämtlichen Heavy-Rock-Parties und Biker-Events für ein Höchstmaß an Spaß, Trink- und Partylaune sorgen.

Wer auf adrenalingeladenn Energiemucke steht und den passenden Soundtrack zum Leben auf der Überholspur sucht, für den ist „Rock’n’Roll Crime“ von den Vibromatics das aktuell heißeste, was uns der Rock’n’Roll Himmel zu bescheren vermag. Stark, Schnell und Laut, 100% Vibrorock!

 

Review von Marcus Berg

 

THE VIBROMATICS – Rock’n’Roll Crime – Trackliste:

01. The Devil Rides Me
02. Vibrosound
03. Bad Day
04. Highway Sexomat
05. Rock ‘N’ Roll Crime
06. We Dont Try
07. Vibroman vs. Vibrodemon
08. Killer Machine
09. 50 Bucks
10. Vibrobomb
11. Suck Dead Donkey Dick
12. Gotta Go
13. Gimme The Fire
14. King Heffy

<OBJECT classid=”clsid:D27CDB6E-AE6D-11cf-96B8-444553540000″ codebase=”http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/current/swflash.cab” id=”Player_6435ec81-e1a1-4596-b02d-52da50741243″ WIDTH=”250px” HEIGHT=”250px”> <PARAM NAME=”movie” VALUE=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_w_mpw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fbergwork%2F8014%2F6435ec81-e1a1-4596-b02d-52da50741243&Operation=GetDisplayTemplate”><PARAM NAME=”quality” VALUE=”high”><PARAM NAME=”bgcolor” VALUE=”#FFFFFF”><PARAM NAME=”allowscriptaccess” VALUE=”always”><embed src=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_w_mpw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fbergwork%2F8014%2F6435ec81-e1a1-4596-b02d-52da50741243&Operation=GetDisplayTemplate” id=”Player_6435ec81-e1a1-4596-b02d-52da50741243″ quality=”high” bgcolor=”#ffffff” name=”Player_6435ec81-e1a1-4596-b02d-52da50741243″ allowscriptaccess=”always” type=”application/x-shockwave-flash” align=”middle” height=”250px” width=”250px”></embed></OBJECT> <NOSCRIPT><A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_w_mpw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fbergwork%2F8014%2F6435ec81-e1a1-4596-b02d-52da50741243&Operation=NoScript”>Amazon.de Widgets</A></NOSCRIPT>

 

 

{youtube width=”570″}2ooHlRNX4G8{/youtube}

 

Wertung: 0=6 Sterne