The Peacocks – Don´t Ask

243

Label: People Like You Records
Veröffentlichung: 05.10.2012

The Peacocks veröffentlichen mit “Don´t Ask” ihr zehntes Album, welches 14 Titel enthält und auf dem Label People Like You erscheint.

Die drei Musiker spielen eine Art Pop-Rockabilly, denn zwischen dem wirklich gut gespielten Rockabilly finden sich auch viele Pop-Elemente wieder. Ab und zu gesellen sich auch einige Garage-Elemente zum Sound und sorgen für etwas Abwechslung, wie zum Beispiel bei “All I´ve Got Is What You See” oder “Nothing Left To Sing”. Natürlich gibt es mit Songs wie “What I Want”, “How Long” oder “I Shouldn´t Bring Up What I Can´t Bring Down” die typischen Peacocks-Songs, die voller Energie sind, auf die Ohren. Mir gefällt der Sound gut, denn neben tollen Melodien und starken Instrumenten ist der musikalische Mix durchaus gelungen. Die Band reift von Album zu Album und wird stets besser, das kann getrost festgehalten werden.

The Peacocks liefern ab und das sehr gut! Neben den Fans, die dieses Album sowieso kaufen werden, können alle, die bisher nicht ganz auf einer Wellte mit der Band waren, ebenfalls zugreifen.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=4 Sterne