Ted Herold – Die Singles 1958 – 1960

Label: Bear Family Records
Veröffentlichung: 1987

Was mir da in die Hände gefallen ist, sollte für alle Freunde des guten Rockabilly Pflicht sein! Mit Ted Herold, der Gott des deutschen Rockabillys, der sogar noch vor Günther Sigl von den Spiders genannt werden muss, sollte man gehört haben. In den 50er Jahren begann er die deutsche Rock’n’Roll Szene bedeutend mitzuformen. Im Zuge der Wiederkehr des Rock’n’Rolls in den 80er Jahren feierte Ted Herold größere Erfolge den je. Hits wie „Rockabilly Willy“ machten ihn zur Legende. Nach etwas wühlen in meiner Rockabilly Kiste fiel mir die CD „Die Singles 1958 – 1960“ in die Hände. Erschienen im Jahre 1987 bei dem für Qualität stehenden Label „Bear Familiy Records“ wurden hier die ersten Single aufnahmen von Ted Herold auf einer CD präsentiert. Von vorn bis hinten wird hier klassische Rock’n’Roll Musik geboten, die sogar Peter Kraus alt aussehen lässt. Wer überhaupt keine Ahnung von dem Musikstil hat und von Ted Herold noch nie etwas hörte, der sollte auf jeden Fall mal reinhören. Hits wie „Ich bin ein Mann“ (bekannt durch Brösels „Werner Beinhart“), „Carolin“ oder „Crazy Boy“ sorgen für gute Stimmung. Die CD bietet auch ein schönes Cover zum Ausklappen mit Infos zu den Liedern und einer kurzbiographie. Wer keine Abneigung zu klassischem Rock’n’Roll hat, für dem ist die CD pflicht! Für mich die beste Musik um den Sommer ausklingen zu lassen.

Wertung: 0=6 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Bad Religion: Die Punkrock-Pioniere und ihr prägender Einfluss

Bad Religion, die Punkrock-Urgesteine, waren dieses Jahr auf einem Europatrip und haben dabei das Full Force Festival in Gräfenhainchen und das erste Save The...

So war das Save The Core Festival 2024

Über 6000 Besucher strömten zum ersten Save The Core Festival am 6. Juli 2024 im Stadionpark Nürnberg und sahen Top-Bands, wie Bad Religion, Millencolin oder Suicidal Tendencies.

SAVE THE CORE bringt die 90er zurück nach Nürnberg

Nostalgische Klänge und fette Riffs SAVE THE CORE Festival bringt die 90er zurück nach Nürnberg Ah, die 90er Jahre. Ein Jahrzehnt, das uns mehr als nur...

Wenn die Bühnen und der Himmel beben: Das war beim Alpen...

Unveröffentlichte Werke, singende Kinder auf der Bühne, und ein Festivalplatz, der geräumt werden musste. Das Alpen Flair 2024 hielt einige Überraschungen bereit.

Jung und kaputt – ich war dabei! (Svenis Kolumne)

Man schrieb das Jahr 1999. Es war die Zeit meiner späten Teenagerjahre, eine Zeit also, in der ich bereits einige wichtige Erfahrungen gemacht hatte...

So war das FIVE FINGER DEATH PUNCH Konzert in Oberhausen

Am Dienstagabend, dem 25. Juni 2024, traten rund 9000 Fans den Weg nach Oberhausen an, um die fünf US-Metaller von FIVE FINGER DEATH PUNCH...
- Werbung -

Aktuelles

So war das Save The Core Festival 2024

Über 6000 Besucher strömten zum ersten Save The Core Festival am 6. Juli 2024 im Stadionpark Nürnberg und sahen Top-Bands, wie Bad Religion, Millencolin oder Suicidal Tendencies.

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen