Dienstag, April 16, 2024

Stone Sour – House of Gold & Bones Part 1

Label: Roadrunner Records
Veröffentlichung: 17.10.2012

Stone Sour veröffentlichen mit „House of Gold & Bones Part 1“ ihr neues Album. Es enthält 11 Songs, hat eine Spieldauer von 43 Minuten und erscheint beim Label Roadrunner Records.

Es handelt sich bei diesem Album um den ersten von zwei Teilen, denn mit „House of Gold & Bones“ veröffentlichen die fünf Musiker ein Konzeptalbum, von dem der zweite Teil im Frühjahr 2013 erscheint. Das die Band um Slipknot-Frontmann Corey Taylor musikalisch ordentlich was drauf hat, muss ich sicherlich nicht erwähnen. So zeigen die Musiker auch auf ihrem vierten Longplayer, was sie können und liefern standesgemäß ab. Mit „House Of Gold & Bones“ veröffentlichen Stone Sour nicht weniger als ein konzeptionelles Multimedia-Gesamtkunstwerk für alle Sinne, welches weit über einzelne Songs hinausgeht: Videoclips, eine spezielle Online-Präsenz, Album-Artwork, spezielle Liveshows und ein begleitender Comic-Roman vervollständigen und erweitern die Gesamtstory auf unzähligen Levels! Die Songs sind extrem stark und das beste, was ich je von Stone Sour gehört habe. Schnell, hart, perfekt aufeinander abgestimmte Instrumente, toller Gesang – dazu Gitarrensolos, ein knallender Double-Bass und instrumentale Parts, die einen förmlich mitreißen. So gibt es neben typischen und sehr melodischen Songs wie „A Rumor of Skin“, „RU486“ oder „My Name Is Allen“ auch langsame Titel wie „The Travelers, Pt.1“, „Taciturn“ und „The Travelers, Pt.2“. Das Ende übernimmt der Song „Last of the Real“, der nochmal zeigt, wo es lang geht; ein verdammtes lautes und hartes Ende des ersten Teils von „House of Gold & Bones“. Meine persönlichen Anspieltipps sind ganz klar „A Rumor of Skin“, „Tired“ und „The Travelers, Pt.2“.

Meine Güte, da haben sich die Jungs aber mächtig ins Zeug gelegt und ein kleines Meisterwerk vom Stapel gelassen. Kein Ausfall in den Songs, eine fette Produktion und Songs, die hervorragend geworden sind und bei denen es nicht an Abwechslung mangelt. Man muss nochmal sagen, dass Corey Taylor seine Stimme wieder astrein einsetzt und ganz genau weiß, wie man mit ihr umgeht. Wenn der zweite Teil dieses Konzeptalbums genau so stark wird, darf man offiziell von einem Meilenstein der Musikgeschichte sprechen, meiner Meinung nach. Absoluter Kauftipp!

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=6 Sterne

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

BADLY präsentiert Signature Collection mit CHOW MONSTRO / STONE SOUR

Die Fashionmarke BADLY ist schon seit Jahren ein gefestigter Begriff in der Rockmusik. Zahlreiche Bands tragen die stylischen Teile nicht nur privat, sondern auch...

COREY TAYLOR: Zusammenarbeit mit Dave Grohl bestätigt!

Zusammenarbeit bestätigt: COREY TAYLOR und DAVE GROHL haben einen gemeinsamen Song aufgenommen. Das gab Taylor nun in einem offiziellen Statement bekannt. Nachdem in der letzten...

STONE SOUR Sänger Corey Taylor veröffentlicht den Weihnachts Song „X-M@$“. Die...

STONE SOUR Sänger COREY TAYLOR veröffentlicht den Weihnachts Song "X-M@$". Die Einnahmen aus dem Verkauf werden der Krebshilfe-Organisation "Teenage Cancer Trust" gespendet.   ...

STONE SOUR Frontmann Corey überrascht bei London-Konzert mit fragwürdigem Ballerina-Outfit

In einem Ballerina-Kostüm präsentierte sich Stone Sour Frontmann Corey bei einem Konzert seiner Band in London. Was dahinter steckt, erfahrt ihr hier mit dem...

Stone Sour – House of Gold & Bones Part 2

Label: Roadrunner Records Veröffentlichung: 05.04.2013 Stone Sour präsentieren mit "House Of Gold & Bones Part 2" den zweiten Teil ihres neuen Albums. Er enthält 12 Songs, hat eine...

Tenside – Chain Reaction

Label: Recent Records (Alive) Veröffentlichung: 01.04.2011 Zum 1. April 2011 veröffentlichen Tenside ihr viertes Album „Chain Reaction“ – ich durfte vorab schonin das neue Material reinhören, um meine...
- Werbung -

Aktuelles

Melodien, die die Psyche zum Klingen bringen

Ausverkaufte Konzerte, tosender Applaus, und nach dem Gig – Leere? Musiker schenken ihren Fans Glück nach Noten. Sie selbst zahlen dafür allerdings häufiger als...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen