Label: SPV
Veröffentlichung: 

Der zweite Streich der Jungs aus Delbrück. Es ist eine wesentliche Steigerung zum ersten Album. Die Texte waren ja schon bei dem ersten Album gut aber musikalisch haben sie einiges dazu gelernt Es ist alles ausgefeilter und druckvoller ist die Produktion auch. Die Musik dürfte nicht jedem gefallen weil es teilweise ziemlich metallastig ist. Hab eh das Gefühl das die Gruppe aus Metallern (oder sollen es Punks sein) und Skinheads besteht. Der Sänger (Gian- Franco) ist ohne Frage ein Skinhead aber der Rest sieht teilweiser aus wie eine Horde Metalheads. Aber egal die Musik ist fett und die Texte sind für uns interessant. Beim Lied “Viva SI!” in dem es heisst, “…Die Reihen immer noch geschlossen, trotz Verzicht auf Kameraden und Genossen “Jeder geht hier Mann für Mann seinen Weg so gut er kann…” oder “…Hier ist meine Hand schlag sie nicht aus,denn beim nächsten mal ist diese Hand ´ne Faust. Ehre , Treue , Stolz , kein rechtes Attribut, es gehört zu uns wie Hass und Mut und Wut!!” aus dem Lied Tot & begraben, merkt man das die Jungs durchaus ihren Kopf eingesetzt haben und das Album nicht ohne Sinn und Verstand eingespielt haben. Das Coverartwork ist auch ganz gut und die Texte sind auch alle vorhanden. Die Gesamtspielzeit von ca. 45 Min. ist annehmbar. Es sind 13 Lieder drauf aber ein Intro ist drauf und das Lied Kollektenbettler war schon auf dem ersten Album ist aber neu eingespielt worden.

Wertung: 0=4 Sterne

Trau dich: Schreibe einen Kommentar