Smoking Hut On Stones – Rope Around You

285

Label: Eigenproduktion
Veröffentlichung: 01.02.2010

Von wegen Rotzrock, der ordentlich Arsch tritt, fände man nur in Schweden, Norwegen und co.: Auch die heimische Rocklandschaft wird immer reicher an Bands, die nicht nur Spielfreude und gute Melodien rüber bringen, sondern mindestens ebenso gut abgehen wie ihre Kollegen aus dem kalten Norden Europas, wo der Alkohol teuer ist und das halbe Jahr lang Nacht. Nun schicken sich Smoking Hut On Stones an, die Reihe der deutschen Arschtritt-Combos um einen neuen Mitspieler zu erweitern. Zehn Tracks lang versucht man das auf dem Debüt “Rope Around You”.
Und macht die Sache dabei gar nicht mal schlecht: Man merkt zunächst mal, dass es sich bei den Musikern aus Mecklenburg-Vorpommern zwar um einen Underground-Act handelt, deshalb allerdings noch lange kein Niveau a la Garagengegrunze vorliegen muss. Denn Qualität und Sound des Erstlings sind absolut top und überhaupt nicht zu bemängeln.

 

Was wartet also? Tief doomiger Rock’n’Roll meist, brachial, laut, grollend und dank Sänger mit gut rauem Vokal auch im Gesamtpaket stimmig. Wer Smoke Blow mag, findet sich hier sofort zurecht, gleiches gilt für V8 Wankers-Anhänger. Das alles kommt die ersten Songs über ganz prima aus den Boxen und weiß zu gefallen, nutzt sich mit dem Fortschreiten des Albums aber ein wenig ab. Irgendwie hat man gegen Ende das Gefühl, das alles so oder so ähnlich schon mal gehört zu haben.

Das muss nicht schlecht sein (und was “Smoking Hut On Stones” abliefern, ist definitiv hörbar), aber einen Preis für innovative Darbietung bekommt man halt auch nicht. Stattdessen das Urteil “Grundsolide”, denn genau das findet sich auf dem Debüt: Ehrlicher Rock’n’Roll eher wütender Gangart, bodenständig und für derbe Konzerte definitiv besser geeignet als einen Abend mit der Freundin auf der Couch. Von “Smoking Hut On Stones” wird man jedenfalls hoffentlich noch das eine oder andere Mal hören – das nächste Mal gerne auch etwas abwechslungsreicher als auf “Rope Around You”.

Wertung: 0=4 Sterne