Skin Of Tears – Out of Line

192

Label: Vitaminpillen Records
Veröffentlichung: 

Obwohl die Covergestaltung des Albums “Out of Line” der Band meiner Meinung nach total mißglückt ist liefen die Jungs einen oberfetten Skapunk der sich gewaschen hat. Die Scheibe umfasst 14 gelungene Stücke, die mit wechselnden Klängen aus melodischem Punkrock, teils schnell oder teils langsamer und etwas härter unterlegter Lyrik zu begeistern wissen. Besonders gut klingen die gelegentlichen Ska-Einlagen, die das Klangerlebnis abrunden.
SKIN OF TEARS besitzen leichte Züge von Bands wie BLINK 182 oder MILLENCOLLIN und in dieser Schiene am besten einzuordnen. Wenn die Jungs ihrem nächsten Album ein wenig mehr Druck verleihen sehe ich da in Zukunft eine richtig tolle Band heranwachsen. Ganz dicker Minuspunkt ist und bleibt aber ganz klar das lächerliche Cover!
Fazit: Auf den Spuren bekannter Punkrock-Größen wandern Skin of Tears – Hoffentlich sind sie auf dem richtigen Weg!

Wertung: 0=5 Sterne