SDP ZurückindieZukunst AlbumCover()
SDP - Zurück in die Zukunst - Album Cover (2015)

Willkommen im Universum der bekanntesten unbekannten Band der Welt – SDP! Die beiden Berliner Musikproduzenten Vincent und Dag haben mit „Zurück in die Zukunst“ ihr mittlerweile siebtes Album geschaffen und verarbeiten diesmal ihre persönlichen Vorlieben für Science-Fiction-Filme und Retro-Kult in einer Kombination aus Hörspiel und Musikalbum. Nachdem die Berliner Zwei-Mann-Popband im Vorgängeralbum “Bunte Rapublik Deutschpunk” bereits eine Machtübernahme Maschine entwickelten, um die musikalische Weltherrschaft zu übernehmen, klingt die Zeitreise in die “Zukunst” ipso facto wie eine logische Konsequenz.

Die Jungs von SDP bzw. „Stonedeafproduction“ sind längst kein Geheimtipp mehr und zugegeben, die Vita der beiden Vollzeitmusiker Vincent Stein und Dag-Alexis Kopplin liest sich wie in einem Vermarktungskonzept einer Plattenfirma. Zwei Freunde, die zusammen die Schulbank gedrückt haben, produizieren im Keller gemeinsam Mucke, um sich kreativ auszutoben. Mittlerweile blicken die beiden Berliner auf eine lange und spannende Geschichte zurück. 2003 wird der erste und einzige Plattenvertrag bei einem der größten Independent- Labels unterschrieben, jedoch beschlossen zum zweiten Album wiederum alles selbst in die Hand zu nehmen. Gesagt, getan, die Band baut sich im Internet, über Jahre eine riesige Fanbase auf und wächst mit jeder neuen Veröffentlichung. Allem voran die in Eigenregie kreierten skurrile und witzige Videoclips zu ihren Songs sorgen für Aufsehen und werden durch virale Verbreitung unzählige Male aufgerufen. Der SDP-Virus verbreitet sich folglich wie ein Lauffeuer über soziale Netzwerke und Mund-zu-Mund Propaganda. Was die wenigsten wissen, die beiden Künstler produzieren „im stillem“ schon seit Jahren erfolgreiche Chart-Hits für Rapper wie Bushido, Sido und Fler, das Popduo Ich + Ich oder Adel Tawil.

Das am 22. Juni 2015 erschienene neue SDP-Album bedeutet für Kenner und Fans der Band auch immer die Fortführung der Rahmengeschichte und bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte von Insider-Komik im SDP Kosmos. Als Hauptmotiv des Albums „Zurück in die Zukunst“ benennt die Band eine „kulturelle, kreative Vielfalt als Antwort auf Herausforderungen unserer Zeit“ und legt hiermit ein vielseitiges und äußerst kreatives Album vor.

Ganz im Retro-Charme beginnt das Hörspiel-Album mit einer irrwitzig-galaktischen Story, die von keinem geringeren erzählt wird von Manfred Lehmann, der deutschen Synchronstimme von Bruce Willis. Daraufhin geht die musikalische Reise los mit dem Türöffner „Klopf Klopf“, um deutlich zu machen, wer der King des Universum ist.

Der darauf folgende Song „Ich Will Noch Nicht Nach Haus!“ mit dem Feature der Berliner Rapper von Trailerpark ist der offensichtliche Hit des Albums und handelt von endlosen Partynächten im Berliner Babylon mit etlichen witzigen Twists im Text. Ebenso hohes Hit-Potenzial steckt in „Die Wahrheit In Schön“ die den Unterschied zwischen Lügen und der „etwas anderen Wahrheit“ mit zahlreichen blumigen Beispielen veranschaulicht. Raketen-Ohrwürmern wie „Cyb3r Cr!m3“ und „Erstmal ein Selfie!“ verarbeitet die Trends und Probleme der heutigen Zeit und machen einmal mehr deutlich, dass die Berliner Musiker am Puls der Zeit agieren und zu jedem Thema einen smarten Text mit coolen Beats verpacken können. Eben so gut und rockig kommt die musikalische Gegenüberstellung „Männer Und Frauen“, der die unterschiedlichen Sichtweisen in einem klischeeartigen Kampf der Geschlechter durch die Boxen drückt.

Eine weitere Feiernummer im Karabikflair und Stromgitarre gibt es außerdem mit dem Song „F.I.C.K.D.I.C.H.“, der mit Zeilen, wie „Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila“ eine positive Denkweise abfeiert und herrlich gute Stimmung verbreitet.

Schließlich wird die galaktische Rahmengeschichte im Umfang von 17 Albumtracks mit dem Outro „Zurück In Die Zukunst“ und einem erbarmungslosen Kampf mit dem Endgegner abgeschlossen. Natürlich, ohne einen einzigen Tropfen Blut zu vergießen. Wer am Ende gewinnt, wird an dieser Stelle nicht verraten.

Neben einer Vinyl Version gibt es zur regulären CD auch eine Limited Space Crew Edition in der eine CD mit allen instrumentalen Songs enthalten sind. Zudem gibt es eine Live DVD & CD vom Parteitag: Aufgezeichnet am 13.12.2014 in der Columbiahalle, Berlin mit Features von Eko Fresh, Weekend, Sido, Bass Sultan Hengzt, Kai Havaii und Mad Maks. Mit einem Logbuch mit umfangreicher Story zur Entstehung des Albums, einem Poster und einem Bühnen-Backdrop-Stück von der Tour 2014 sind zahlreiche Gimmicks enthalten, die vor allem Fans glücklich machen werden. Der eigentliche Clou an der Sache sind zwei handbemalte Action Figuren der beiden Charaktere Space Vincent & Dag.

Die Tourdaten für die anstehenden Konzerte sind auf http://www.sdp-online.de zu finden.

Review von Marcus Berg

 SDP “Zurück In Die Zukunst” bei Amazon.de bestellen

Tracklist:

1. Intro

2. Klopf Klopf

3. Ich will noch nicht nach Haus! [feat. Trailerpark]

4. Die Wahrheit in schön

5. Cyb3r Cr!m3

6. Gewalt

7. Restaurant Skit

8. Deine Freundin

9. Keine Ahnung warum

10. Kurz für immer bleiben

11. Männer und Frauen

12. Vincent und Dag forever!

13. F.I.C.K.D.I.C.H. [feat. Frauenarzt]

14. Ich will nur, dass du weißt

15. Erstmal ein Selfie! [feat. Mad Maks]

16. Ganze Galaxien

17. Zurück in die Zukunst

Trau dich: Schreibe einen Kommentar