Label: Napalm Records
Veröffentlichung: 05.04.2013

Die Band Saltatio Mortis veröffentlicht mit “Manufactum III – Live auf dem Mittelaltermarkt” ihr neues Album. Es enthält 15 Songs, hat eine Spieldauer von 66 Minuten und erscheint auf dem Label Napalm Records.

Die Karlsruher Mittelalter-Rockband hatte mit ihrem sechsten Album “Sturm aufs Paradies” die Charts gestürmt und es dort bis auf Platz 3 geschafft. Zur großen Geburtstagsfeier von Gisbert Hiller, Veranstalter des Mittelalterlich Phantasie Spectaculums und dessen 20jährigen Jubiläum, haben die acht Musiker dieses Livealbum veröffentlicht. Die Band schafft es, unplugged und mit historischen Instrumenten, die Meute zum kochen zu bringen. Neben Dudelsäcken, Schalmeien und Trommeln gibt es hier auch Saiteninstrumente wie Bouzouki und Drehleier zu hören. Lange haben die Fans gewartet – und das hat sich auch gelohnt; hier gibt es einen total authentischen Sound, der Fans dieses Genres völligst erfreuen dürfte. Neben akustischen Versionen von Songs wie “Der letzte Spielmann”, “Salome” oder “Nach Jahr und Tag” gibt es auch Klassiker wie “Eulenspiegel” oder “Saltarello” auf die Ohren. Aber nicht nur der Sound stimmt hier, sondern auch die eingefangene Stimmung ist hervorragend und vermittelt eine tolle Markatmosphäre. Aufgenommen wurden die Songs auf dem Hamburger Spectaculum vor 8000 Fans – alleine das Klangerlebnis muss live hervorragend sein! Das Album erscheint auch als limitierte Doppel-CD im edlen Mediabook.

Ein tolles Live-Album von Saltatio Mortis, welches hier präsentiert wird. Sound und Atmosphäre passen hervorragend zusammen und auch die Songauswahl ist gelungen. Fans dürfen blind zuschlagen und auch Interessierte des Genres lohnt sich der Kauf!

 

Review von Florian Puschke

 

Video: “Saltatio Mortis – Manufactum III – Trailer”

{youtube width=”570″ height=”400″}WRecWFVtkT8{/youtube}

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen