Rotz & Wasser – Nur Für Mich!

442

Label: Spirit Of The Streets Records
Veröffentlichung: 29.03.2013

Rotz & Wasser veröffentlichen am 29.03.2013 mit “Nur Für Mich!” ihr neues Album. Es enthält 14 Songs, hat eine Spieldauer von 47 Minuten und erscheint beim Label Spirit Of The Streets Records (Bandworm Records).

Rotz & Wasser sind wieder da und beginnen gleich mit den Worten “O! Oi! Oi! – Für Partys, Bier und gute Laune – Oi! Oi! Oi! – Gegen Rote, gegen Braune – Oi! Oi! Oi! – Gegen Hippies, gegen langes Haar – So wie es schon immer war – So wie es schon immer war”. Im Opener “Unpolitisch, Unbequem” wird also gleich wieder klar gemacht, was einem wichtig und was völlig egal ist. Die weiteren Songs wie “Leben lassen”, “Ob Freund, ob Feind” und “Jungs wie wir” handeln von Freundschaft, Zusammenhalt und vom Leben. Mir fällt wie beim letzten Album auf, dass bei einigen Songs Paul das Mikro übernommen hat; mir gefiel bisher der Gesang von Chris besser, da meiner Meinung nach die höheren Töne bei ihm besser klingen – aber ich lasse mich von den folgenden Titeln mal überraschen. Es folgt “Auf großer Fahrt”, dieser Song zählt auf jeden Fall zu den besten auf dem Album. Hier heisst es:

“4 Jungs auf großer Fahrt, dass ist unsere Lebensart. Heute hier morgen dort und übermorgen fort. Einen Rum für die Kehle und einen für die Seele. An Deck und ran ans Fass und alle hoch das Glas.”

Das schöne an diesem Stück ist, dass es ihn am Ende dieses Albums noch als akkustische Version gibt, gesungen von keinem geringen als Ski King! Ein Highlight, welches überaus gelungen ist. In den folgenden Stücken “Lieber ich”, “Nur für mich”, “Sonnenuntergang” und “Reisegruppe Unangenehm” geht es um Themen wie die Gegensätze im Leben, von einem Song, der nicht für andere ist, von einem persönlichen Sonnenuntergang und der allseits bekannten Reisegruppe, die niemand kennenlernen möchte. Dazwischen tummeln sich die Hits “M.I.L.F.”, “Ann Cathrin Aus Berlin” und “Alte Liebe”, die widerum durch hervorragende Refrains punkten können. Textlich muss man zum Titel “M.I.L.F.” sicherlich nicht viel sagen, bei “Ann Cathrin Aus Berlin” geht es um die vier Anfangsbuchstaben der einzelnen Wörter (allerdings nett umschrieben) und “Alte Liebe” handelt von einer Schulliebe, die man auf einem Klassentreffen wieder trifft und mit der man alte Zeiten wieder aufleben lässt. Am Ende, bevor Ski King zum Einsatz kommz, gibt es dann noch den Song “Sterbebett”, der besingt eher die Zukunft und lässt einen über das Leben nachdenken.

Rotz & Wasser machen auch auf ihrem neuen Album sehr, sehr vieles richtig. Tolle Songs, klasse Melodien – das Ganze mit dem nötigen Humor und Ernst. Anfangs habe ich das Thema Gesang angesprochen, dazu sage ich, dass mir der Gesang von Paul auf diesem Album noch etwas besser gefällt als auf dem Vorgängeralbum “24/7 Rock´n`Roll”. Der Gesang von Chris ist und bleibt das Markenzeichen der Band, meiner Meinung nach. Beim Cover und dem gesamten Artwork gibt es auch nichts zu bemängeln. Anspieltipps sind: “Ob Freund, ob Feind”, “Jungs wie wir”, “Nur Für Mich”, “Ann Cathrin Aus Berlin” und “Alte Liebe”. Dieses Album erscheint auch in einer limitierten CD-Box und natürlich als LP – hier ist ranhalten und vorbestellen angesagt. Klare 5 Sterne!

 

Review von Florian Puschke

 

Video: “Rotz & Wasser – Jungs wie wir”

{youtube width=”570″ height=”400″}kQ3A1NznPaA{/youtube}

Wertung: 0=5 Sterne