rogers flucht nach vorn

Die Band Rogers veröffentlicht mit “Flucht Nach Vorn” ihr erstes Album. Es enthält 13 Titel, hat eine Spielzeit von 43 Minuten und erscheint beim Label People Like You Records.

Die Düsseldorfer Punkrocker schieben nach der EP “Faust Hoch” ihr Album nach und darauf habe ich mich persönlich gefreut – hoffentlicht werde ich nicht enttäuscht! Nein, ich werde es nicht! Soundtechnisch gibt es guten Punkrock auf die Ohren, der mich stellenweise an die Band Staatsroiber erinnert. Textlich geht es meistens sozialkritisch zu, so wie in den Songs “Stoppt Uns”, “Eingesperrt” oder “Niemansland”. Aber natürlich können sich auch “Für Immer”, “Ich Will Weg” oder “Lila Blume” hören lassen. Musikalisch schön dreckig, gesanglich gut verständlich und mit vielen Melodien gespickt – zudem gibt es neben den schnellen Punkrocknummern mit “All’ Die Jahre” auch einen langsamen Titel. Der Weg der Rogers wird -und da bin ich mir ziemlich sicher- weiter nach oben gehen!

Ein sehr cooles Debüt unter neuem Namen, denn bis vor kurzem traten die vier Musiker noch unter dem Namen Jolly Roger auf. Nun geht es unter dem Namen Rogers weiter und das hoffentlich noch lange – klare vier Sterne! Neben der normalen CD gibt es auch eine limitierte Edition im Digipack, auf der drei Bonustracks enthalten sind. Ausserdem gibt es das Album auf LP, diese enthält einen Downloadcode. Düsseldorf hat eine weitere sehr gute Punkrock-Band!

Review von Florian Puschke

Video: “Rogers – Allein (Official Video)”

{youtube width=”570″ height=”400″}0Xi5LVvANOM{/youtube}

Trau dich: Schreibe einen Kommentar