Razors in the Night – Carry On!

263

Label: Contra Records/Longshot Music
Veröffentlichung: 01.10.2009

Razors in the Night kennen viele sicherlich als einen sehr bekannten Titel von Blitz. Aber Razors in the Night ist ebenfalls, und das sollte man laut sagen, eine Streetpunk Band aus Allston, nahe Boston. Die 5 Jungs rund um Frontmann Troy Schoeller, den vielleicht einige von kennen, nehmen auch einige Elemente aus den Bereichen Oi, Hardcore und Punkrock mit in ihre Songs auf. Am Rande sei noch gesagt, dass Troys Frau einen Horror Business Laden in Allston führt, in dem es nette, aber auch skurrile Klamotten für Jedermann gibt. Ich halte das Debutalbum Carry On! als LP in meinen Händen, welches als LP bei Contra Records/Longshot Music und als CD bei Horror Business Music erschienen ist.

Insgesamt befinden sich 8 Titel auf der LP, 2 mehr als auf der CD-Version. Als Extra Songs gibt es “The Summers” und “Insufficient funds”. Sie kommt in einem sehr schönen Gatefold-Cover, es sind alle Texte, viele nette Bilder und alle nötigen Infos zur Band abgedruckt. Wer auf Blood for Blood, The Unseen oder auch Slapshot steht, wird Razors in the Night rauf und runter hören. Songs über das Feiern, das Leben, die Szene und gegen die Industrie. Aggressive Gesänge treffen melodiöse Chöre mit hart gespielten Instrumenten. Die Band nimmt in ihren Songs eine klare Stellung und somit auch Ablehnung zur Politik und macht klar, dass sie seit Ewigkeiten der Skinheadbewegung treu sind und es auch bleiben. Die Politik hatte nie und wird nie etwas mit der Skinheadszene zu tun haben.

Insgesamt ein sehr fettes Debut von Razors in the Night, die sich nicht vor besagten Bands wie Blood for Blood verstecken müssen. 8 astreine Streetpunkkracher mit jeder Menge Melodie, die sehr schnell zum Feiern einladen. Eine feine Besonderheit ist, wie bereits erwähnt, die auf 600 Stück limitierte LP, welche sehr schön ist und in jedem Plattenregal sicherlich ins Auge fällt.

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=4 Sterne