Psychopunch – Kamikaze Love Reducer

350
Psychopunch KamikazeLoveReducer AlbumCover

Wenn die Schweden loslegen, gibt es kein Halten mehr. Schon gar nicht, wenn neben den Bombshell Rocks auch Psychopunch zur gleichen Zeit eine Neuveröffentlichung über die Ostsee werfen.

Parallelen lassen sich zumindest schon mal objektiv auf dem Cover der beiden Bands finden, da ein Geschwader von Kampfflieger das Deckblatt zieren. Mit dem Unterschied, das Psychopunch der Pinup-Linie treu bleiben und voll auf “Sex-sells” setzen.

Genug geschwafelt, als ob das die Jungs nötig hätten, denn deren Qualitäten liegen vordergründlich im musikalischen und da wird mit 11 neuen Songs aus vollen Rohren geschossen. “Kamikaze Love Reducer” knüpft an die Alben der vergangenen Jahre wie “Smashed On Arrival” an und legt sogar noch eine Schippe auf.

Erstklassige Mitgröhl-Titel im Format “Dauervollgas”, die tierisch nach vorne gehen und durch erstklassige Gitarrenarbeit begeistern. Ebenso bemerkenswert meistern sie auch die ruhigeren Parts und landen mit “When This World Is Dying” eine Ballade, in der die Guns’n’Roses “Knockin’ on Heavens Door”-Version in nichts nachsteht.

Also, wenn es nach mir geht, führt der Weg in diesem Monat vom Plattenladen über den Getränkemarkt ab auf die nächste Party und alle Regler zu “Kamikaze Love Reducer” auf 10. Wenn das mal kein guter Start ins neue Jahr ist..!