Psychopunch Deathbymisadventure AlbumCover

Wo um alles in der Welt haben die Jungs von Psychopunch bloß ihre Zeit gestohlen? Eine Europa-Tournee jagt die nächste, Split-Singles werden immer mal wieder mit befreundeten Bands produziert und jetzt veröffentlichen die Schweden ihr mittlerweile achtes Album, das den Titel “Death by misadventure” trägt. Acht Alben in elf Jahren, das ist schon ein beachtliches Ergebnis, zumal auch die meisten der dargebrachten Songs bisher zu überzeugen wussten.

Daran ändert sich auch auf “Death by misadventure” nichts, außer dass die Hitdichte im Vergleich zu den Vorgängeralben noch leicht zugenommen hat. Gleich zu Beginn des ersten Liedes “all through the night” weiß der Hörer, dass auch diesmal der unverwechselbare Psychopunch-Sound ohne Probleme den Weg in sein Langzeitgedächtnis suchen und finden wird. Auch danach wird Rock der Extraklasse geboten, der wenige Vergleiche mit dem Sound anderer Bands zulässt.

Psychopunch ist und bleibt eben Psychopunch! Immer nur so innovativ wie nötig, aber stets so geradeaus wie möglich!

Andere Bands, die eine ähnliche Philosophie vertreten, klingen nach drei Liedern langweilig, die Schweden hingegen klingen immer interessanter. Dies findet seine Perfektion im Song “Before the world goes down”, welches sogar das Lied “The black river song” übertrifft.

Eine Rockballade der allerersten Güte und mein absoluter Anspieltipp! Eine der besten Scheiben 2009!

Kommentar verfassen