MotörtOifel – Bumber / Eh zu spät (7″)

Label: Empty Records
Veröffentlichung: August 2003

Hell Yeah! Was soll man dazu sagen, da verewigen die 5 Mainzeldroogs ihren ursprünglich für den Tribute to „Motörhead“ eingespielten Song „Bumber“ (welcher sich vom Motörhead Kultklassiker „Bomber“ ableitet) doch gleich noch auf einer eigenen LP in einer handlichen 7″ Ausführung. Nachdem MotörtOifel Bassist Paule den Liedtext zunächst eingedeutscht und anschließend einem völlig neuem Konzept zugeordnet hatte, war dieser folglich nicht mehr derselbe, sondern ist nun der perfekte Einheizer für den nächsten Stadiongang geworden. Musikalisch bietet Gitarrist Peter (Ex-Flanger) dem guten „Fast Eddy“ von Motörhead die Stirn und liefert ein Brett, welches nicht einmal der Meister selbst hätte besser machen können. Das der ein oder andere in der Band mit den Songs von MOTÖRHEAD aufgewachsen sind zeigt auch der zweite Song „Eh zu spät“ auf der Scheibe, welcher sich hinsichtlich des Wortwitzes von dem Übersong „Ace of Spades“ ableiten lässt. Anderer Song, gleiches Prinzip – auch hier haben die Herren eine tiefgründige Geschichte mit beispielsweise dem Klempner herumgestrickt, der es nicht rechtzeitig zum Einsatz in Hessen schafft, weil es dem Anschein nach „Eh zu spät“ ist. Kurzum, trotz der Liedkopie eine sehr einfallsreiche Veröffentlichung, mit unverwechselbarem SpringtOifel Charakter und schöner Covergestaltung. Das muss man Ihnen erst einmal nachmachen – beide Daumen nach oben!

Wertung: 0=6 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

SpringtOifel

Bandhistorie: SpringtOifel wurde 1981 in Mainz gegründet und ist eine vom Punkrock der 70er beeinflusste Mainzer Oi!-Band. Musikalisch fällt vor allem der eingängige Klang einer Hammond-Orgel ins Gehör...

Springtoifel – 30 Jahre beste Ware

Label: Puke Music Veröffentlichung: 26.10.2012 SpringtOifel veröffentlichen mit "30 Jahre beste Ware" eine Best-Of-Doppel-CD. Sie enthält 46 remasterte Songs und erscheint beim Label Puke Music. Mittlerweile sind die...

SpringtOifel – Ettalprednik

Label: Empty Records Veröffentlichung: 07.2004 Etwas verspätet gibt es nun endlich die Besprechung zur Ettalprednik der SpringtOifel. Ettalprednik heißt, rückwärts gelesen, Kinderplatte. Nunja, wer sich in Sachen SpringtOifel...

SpringtOifel im Mega-Interview zu „Engelstrompeten und Teufelsposaunen“

Im Downtown Diner traf Marcus die Mainzer Kult-Band  SpringtOifel, um den Musikern anläßlich ihrer Albumveröffentlichung "Engelstrompeten und Teufelsposaunen" einige Fragen zu stellen. Viel Spaß...

Springtoifel – Engelstrompeten und Teufelsposaunen

„Hört Engelstrompeten und Teufelsposaunen, Ihr seid eingeladen!!!“ so leitet des Teufels Organ höchstpersönlich die Scheibe der Mainzer SpringtOifel ein und greift damit auf ein...

SpringtOifel: Sänger Olaf im Exklusiv-Interview zum 20-jährigen Jubiläum

Wir haben eine der dienstältesten Oi!-Bands Deutschlands, die SpringtOifel aus Mainz interviewt und sie unter anderem über ihre bislang 20-jährige Bandgeschichte befragt. Olaf, Du bist...
- Werbung -

Aktuelles

The Pill Interview: Eine neue Ära des Punk-Rocks

Neue Stimmen im Altbekannten - "The Pill" setzt auf provokative Nostalgie Die Musikszene wird regelmäßig von Newcomern durchgeschüttelt, die frischen Wind in altbekannte Genres bringen....

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen