Label: Napalm Records
Veröffentlichung: 22.02.2013

Die kanadische Trash-Metalband Mortillery veröffentlicht mit “Origin Of Extinction” ihr neues Album. Es enthält 10 Songs, hat eine Spieldauer von 43 Minuten und erscheint bei Napalm Records.

Hier kommen fünf Kanadier (darunter Sängerin Cara) und sorgen für frischen Wind der Metal-Szene. Denn das Debutalbum “Murder Death Kill” war nur die Ruhe vor dem Sturm, zehn mal geht es hier richtig zur Sache. Hier verbinden sich Aggression und Melodie scheinbar in einer guten Art und Weise, dazu kommt das donnernde Schlagzeug mit dem drückenden Doublebass, welches den Takt vorgibt. Bei Songs wie “No Way Out”, “Creature Possessor” oder “Feed The Fire” gibt die Frontfrau alles und schreit sich die Seele aus dem Leib. Hier ist keine Zeit für Balladen übrig geblieben, es fängt in dem Tempo an wie es auch nach 43 Minuten aufhört.

Die Band ist nach dieser Veröffentlichung kein Geheimtipp mehr, sondern steigt in die nächste Trash-Metal-Liga auf und etabliert sich dort erst einmal. Neben dem normalen Album gibt es auch eine “Limited First Edition”, die drei Bonustitel (Coversongs) enthält.

 

Review von Florian Puschke

 

Video: “Mortillery – Origin Of Extinction”

{youtube width=”570″ height=”400″}1BaelhNERoE#!{/youtube}

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentar verfassen