Label: Sunny Bastard
Veröffentlichung: 30. März 2007

Wenn das mal keine prallen Argumente sind! Gemeint sind natürlich die 11 “Cock Sparrer” Songs, die von Melanie zusammen mit Ihrer “Secret Army” interpretiert werden. Wer die “geheimen” Bandmitglieder sind wird nicht verraten, ist in diesem Fall aber auch weniger relevant, da sich bei diesem Projekt in erster Linie alles um Melanie drehen soll. Diese hatte den Studioaufenthalt ursprünglich zu ihrem Geburtstag erhalten, um ihrer Lieblingsband Cock Sparrer eine musikalische Liebeserklärung zu machen. Daher wird nicht mehr verraten, als das es sich bei der Secret Army um befreundete Gastmusiker aus nicht gänzlich unbekannten Punk, Oi und Psychobillybands handelt. “Cock Sparrer, we love you” heißt die Veröffentlichung auf dem engagierten Oi!-Punk-Labels Sunny Bastards, die die Entstehung des Albums letztlich auch voller Begeisterung mitfinanziert haben. Allen Zweifel und Diskussionen im Vorfeld zum Trotz, diese Frau kann wirklich singen und bringt Klassiker wie “Watch your back”, “Birds trouble”, “Working”, “Chip on your shoulder” oder “Out on an island” astrein über die Lippen. Die Songs sind im Stil der Originale gehalten, heben sich jedoch durch den umwerfenden Gesang des Skingirls weit von üblichen Coverversionen ab.

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentar verfassen