Montag, Februar 26, 2024

Megaherz – 5

Label: S.A.D.
Veröffentlichung: 06. Dezember 2004

„Megaherz sind tot – es lebe Megaherz“ ähnlich könnte die Schlagzeile über die Münchner lauten. Bis auf die winzige Kleinigkeit, daß es aus meiner Sicht kein Leben mehr, sondern ein dahinvegetieren ist. Denn seit dem Ausstieg des Bandleaders und Sänder Alexx Wesselsky, dem sinnbildlichen „Clowns“, hat sich einiges geändert. Somit fährt das fünfte Album mit dem ebenso treffenden Titel „5“ eine Mischung aus neuer Deutscher Härte und Electro-Metal. Trotz der vom Ansatz her coolen Tracks „Ja genau“ oder „Wann wirst du gehn“ kann es dieses Album aus meiner Sicht nicht mit dem vorangegangenen Meisterwerk „Herzwerk II“ aufnehmen und wird genau so sang und klanglos untergehen wie die Band, die für mich zeitweilends als eine der ganz Großen gehandelt wurde. Schade, da hilft mir auch der 2004’er Remix von „Gott sein“ nicht.

Wertung: 0=2 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Gefangene und Getriebene: Die Wendegeneration im Roman „Der Unterton“

In seinem fesselnden Roman "Der Unterton" wirft der Autor Thomas Niedzwetzki einen intensiven Blick auf das Leben und die Schicksale einer Generation, die zwischen...

Noctune – die Progressive Metalband im Interview

Die Band Noctune ist fest im Genre des Progressive Metal verwurzelt. Seit 2019 stehen die Jungs aus Koblenz gemeinsam auf der Bühne. Trotz ihres...

Die Tiefen des Black Metal: Ein Blick hinter die Masken von...

Die Band Boötes Void aus Würzburg ist für ihre auffälligen Masken auf der Bühne bekannt und zeichnet sich durch ihre musikalische Vielseitigkeit sowie tiefsinnige...

Emil Bulls über ihr Album “Love Will Fix It”

Am 12. Januar veröffentlichten Emil Bulls ihr Album “Love Will Fix It” (zum Review). Während ihrer Tour hatten wir die Gelegenheit, die Band zu...

Daniel Wirtz DNA: neues Album, neue Tour, neue Frequenz

Von Endzeitszenarien, über die Selbstfindung, bis hin zu revolutionären musikalischen Experimenten - dieses Interview gewährt Einblicke in die DNA von Daniel Wirtz, der Heinsberger...

Bad Omens Konzertbericht – Zenith in München – 30.01.2024

Man sagt gemeinhin, dass die Zeiten der großen Erfolge für Bands hinter uns liegen und was das Befüllen von Stadien anbelangt ist das vermutlich...
- Werbung -

Aktuelles

Noctune – die Progressive Metalband im Interview

Die Band Noctune ist fest im Genre des Progressive Metal verwurzelt. Seit 2019 stehen die Jungs aus Koblenz gemeinsam auf der Bühne. Trotz ihres...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen