Label: White Russian Records
Veröffentlichung: 25.05.2013

Die niederländische Band Meet The Storm veröffentlicht mit „To What End…“ ihr Debütalbum. Es enthält 10 Tracks, hat eine Spieldauer von 38 Minuten und erscheint beim Label White Russian Records.

Fünf Musiker, die sich im Dezember 2007 zusammengesetzt und entschieden haben, dass sie eine Band gründen. Musikalisch gibt es eine Mischung aus hartem Punkrock und Hardcore zu hören. Vergleichbar mit einer Mischung aus Refused und Comeback Kid – meine Anspieltipps sind „Lesson ’39“, „Take Back The Poison“ und „The Atlantic Conspiracy“. Coole Riffs zählen neben dem Schlagzeug zu den erwähnenswerten Punkten – als kleinen Kritikpunkt könnte man die teilweise doch sehr langen Songs nennen; nicht musikalisch, sondern einfach nur wegen der Länge.

Ein sehr gelungenes Debütalbum der Niederländer, welches sich nicht verstecken muss! Für Fans der oben genannten Bands dürften Meet The Storm eine Hörprobe wert sein – vier Sterne!

 

Review von Florian Puschke

 

Video: „Meet The Storm – Take Back The Poison“

{youtube width=“570″ height=“400″}irwQNQMhu94{/youtube}

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentar verfassen