Label: Edel records GmbH
Veröffentlichung: 06.06.2008

Was hat es in den vergangenen 40 Jahren nicht schon für Veröffentlichung gegeben, auf denen sich Künstler unterschiedlichstem Couleur mit einem Konzert in der Schweizer Stadt Montreux verewigt haben. So ist die ehemals auch unter dem deutschen Namen Muchtern bekannte Stadt auch international für ihr famoses Jazz Festival bekannt und muss bei einer Vielzahl nicht gerade unbekannten Gruppen einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Neben Queen, die hier einst ein Tonstudio besassen wirkten unter anderem auch Musikgrößen wie Frank Zappa, Deep Purple oder Jethro Tull hier. Ähnlich auch das Nu-Metal-Flaggschiff Korn, die im Jahre 2004 ihr unvermeintlich letztes, aber dafür energiegeladenste Auftritt in alter Besetzung gaben. Gitarrist Brian Welch und Schlagzeuger David Silvera verließen wenige Monate nach dem Auftritt in Montreux die Band und gingen fortan eigene Wege. Auch wenn diese DVD-Veröffentlichung ohne Zusatzmaterial auskommt, bietet Sie dem geneigten Fan einen Rückblick mit großartigen Songs zu Zeiten des ultimativen Höhenpunkts in deren Bandhistorie. Neben Titeln wie „Blind“, dem Aushängeschild „Falling Away From Me“ oder „Shoots and Ladders“ findet sich hier auch das Pink Floyd-Cover „Another Brick In The Wall“, welche aus meiner Sicht in diesem Liveset nicht fehlen durften. Der Jonathan Davis gibt an seinem eigens von H.R. Giger produziertem Mikroständer alles und setzt sich mit seiner markanten Stimme in den Gehörgängen seines Publikums fest. Sehr beeindruckend bleibt das Intro des Liedes „A.D.I.D.A.S.“ in Erinnerung in dem Jonathan zusammen mit Basser Fieldy auf der Bühne sitzt und mit einer absolut überzeugenden Jamsession starten. Diese leider aber viel zu schnell mit brachialen Gitarrenriffs überspielt wird. Ein weiteres Mal und in diesem Fall besonders reizvoll gibt sich Fieldy mit seinem Slap bass brutal und nahezu unkontrolliert dann noch mal mit Gitarrist Munky die Ehre. Qualitativ auf höchstem Niveau geben sowohl Bild und Ton eine stets gute Figur ab und vermitteln Livefeeling vom feinsten, was durch atemberaubende Kamerafahrten über die Köpfe des Publikums für einen bleibenden Eindruck und ordentlich Gänsehaut sorgt. Somit bleiben die Wegebereiter ihres Genre mit „Live At Montreux“ auf diesem Silberling bis in alle Ewigkeit erhalten und bieten auch für die neueren Fans ein gelungenes Potpourri an neuen und alten Klassikern aus dem Songportfolio der Band. Trackliste: Right Now Break Some Off Got The Life Here To Stay Falling Away From Me Blind Shoots And Ladders One Freak On A Leash A.D.I.D.A.S. Dead Bodies Everywhere Did My Time Another Brick In The Wall Faget Somebody Someone Y’All Want A Single

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentar verfassen