Label: N Cold Blood Records
Veröffentlichung: 2004

Kevin K ist ein typischer Einzelkämpfer, was die musikalische Branche angeht. Immer wieder auf Tour, immer dabei, seinen Sound unter die Leute zu bringen und das mit einer Liebe zur Sache, die man beim Hören seiner Musik klar zu spüren bekommt. Manche würden sagen, daß Kevin K Punkrock spielt, ein anderer schöner Begriff für seinen Stil ist Punk’n’Roll, ich würde es jedoch einfach als Rock’n’Roll betiteln. Die Stimme von Kevin K ist passend eingesetzt, nicht zu dreckig, aber auch nicht zu langweilig. Begleitet wird das Stimmorgan von einen geilen, gitarrenlastigen sound, der zwar nicht so Intensiv und dreckig wirkt wie das, was Bands wie Social Distortion spielen, trotzdem ist es absolut tauglich für Momente, die nach einen rockigen Soundtrack nur so schreien. Mit “New York, New York” hat Kevin K im Jahre 2004 eine Best Of CD Veröffentlicht, die einige Songs (darunter auch unveröffentlichte) aus den Jahren 1996 bis 2002 beinhalten. Die Auswahl ist super und auch die Aufmachung der CD, die eine Spielzeit von fast 50 Minuten hat bei 15 Tracks, ist rockig, ansehnlich und alles andere als langweilig gestaltet. Fazit: Mir gefällts. Den meisten von Euch wirds sicher auch voll ins Ohr gehen.

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen