Mittwoch, April 17, 2024

Kärbholz – Mit Leib und Seele

Label: Asphalt Records
Veröffentlichung: 18.09.2009

Das neue Album der Band Kärbholz heisst „Mit Leib und Seele“ und ist nach 6 Jahren Vollgas Rock’n’Roll das derweil dritte Album der Band. Im Laden steht das Werk bereits seit September 2009 und wurde zeitgleich zur Veröffentlichung von einer Tour mit 8 Konzerten begleitet, um das Werk Deutschlandweit zu präsentieren und zu ihrem Einstand gebührend zu feiern.

 

Gleich zu Beginn fällt mir positiv auf, dass die Songs neben der seit den vergangenen Alben bekannte Songstruktur nun deutlich abwechslungsreicher und vielseitiger klingen. Auch dem Selbstbewusstsein der Band scheint man inzwischen anzumerken, dass die Herren ihren Weg gefunden und die Segel gesetzt haben. Als Stilmittel spielt natürlich auch weiterhin Torben’s Akustikgitarre eine wichtige Rolle und verleiht den Songs ein ganz individuelles Klangkostüm. Außerdem hat man den Eindruck, dass Kärbholz alle Register ziehen, ihren Sound auf den Punkt bringen und die Songs insgesamt viel ausgearbeiteter und satter klingen lassen als auf den bisherigen Alben. Möglicherweise ist diese Entwicklung auch der frischen Brise durch den neuen Schlagzeuger Henning mitzuverdanken.

 

Kärbholz punkten auf ihrem Album mit unverbrauchter Attitüde, was Ihnen hilft, sich aus dem Fahrwasser der vielfach selbstkopierten Deutschrock-Bands stilistisch freizuschwimmen und zu sich selbst zu finden. Mitunter ist auch die beachtliche Anzahl uns stets wachsende Anhängerschaft der Band ein Zeichen dieser Entwicklung. „Ich will keinen Modetrend und keine neue Frisur / Keinen der für mich denkst und keine Zensur“ ist genau das, was Sänger Torben in seinem Song mit dem selbstredenden Titel „Genau das was ich will“ leben möchte und vermittelt dies eindrucksvollen mit seiner markanten Rockstimme. Dabei kritisiert er eben diese Modetrends, Einheitsbilder, Zensur und darüber hinaus Menschen, die ihm und vielen anderen einen Weg vorgeben wollen mit dem man in der Tiefe seines Herzens nicht im Einklang ist. Ablehnen vom Alltagstrott und festgefahrene Normen stehen hier ganz klar am Pranger und werden ohne Blatt vor dem Mund druckvoll durch die Boxen geschossen.

 

„Du warst schon immer der, der in keine Schublade passt, der in keinem Ort länger als nötig war.“ Songs wie „Fahre wohl“ sind die Perlen dieses Album, die nachweislich Live genauso gut zünden und dem freiheitsliebenden Hörern ein Lächeln über die Lippen treiben lassen, wenn Torben von Sehnsucht und dem streben nach neuen Ufern singt. Nur, dass wesentlich mehr dazugehört, um seine Wünsche und Träume zu verwirklichen, als antriebslos an der gleichen Stelle zu verharren, dass vermitteln mitunter Zeilen wie diese: „Die Segel sind gesetzt, der Kurs ist wohl gewählt / Es gibt keinen mehr, der dich von deinen Zielen abhält / Wohin weißt du nicht / Du suchst nach dem Ort an dem du glücklich bist / Die Welt kann für dich gar nicht groß genug sein / Blickst auf einmal zurück, nichts zieht dich mehr heim.“

 

Auch an gesellschaftliche Kritik kommt man in dieser schnelllebigen Zeit nicht vorbei, so geht es in den Songs „Sei ein Schwein“ und „Wenn hier alles Wichser sind“ weniger um Nächstenliebe oder die kaum noch vorhandene Achtung voreinander, sondern vielmehr um menschliche Abgründe die sich auftun, wenn Egotrips und Rücksichtslosigkeit an der Tagesordnung stehen. „Wenn hier alles Wichser sind, dann bin und bleib ich’s auch / Ich mach es so wie alle und bleib ein braver Egoist.“ Unter den Rocknummern befindet sich mit „Hier!“ auch eine einfühlsame Ballade, die sicherlich an Bedeutung im Live-Set gewinnen wird und eine harte Konkurrenz für die bisherige Aushängeschild „Mein Weg“ werden könnte. Auf „Mit Leib und Seele“ schaffen es die vier Jungs aus Ruppichteroth ihren bisher gegangenen Weg zu festigen und eine beeindruckende Weiterentwicklung hinzulegen.

 

Dieses Eisen ist definitiv heiss und so liefern Kärbholz wortwörtlich mit „Leib und Seele“ eine gelungene Fortsetzung des 2008 erschienenen Albums „Zurück nach vorn“ und werden mit dieser Kontinuität bei Ihrer nächsten Veröffentlichung sicherlich noch eins draufsetzen können. In diesem Sinne „Hasta la vista und Prost!“

Wertung: 0=5 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Kapitel 11: Barrikaden von Kärbholz – CD (Digipak)

Kapitel 11: Barrikaden von Kärbholz - CD (Digipak) (Partnerangebot von EMP)

Überdosis Leben von Kärbholz – LP (Limited Edition, Picture, Standard)

Überdosis Leben von Kärbholz - LP (Limited Edition, Picture, Standard) (Partnerangebot von EMP)

Kapitel Zehn: Wilde Augen von Kärbholz – CD (Digipak)

Kapitel Zehn: Wilde Augen von Kärbholz - CD (Digipak) (Partnerangebot von EMP)

Kapitel 11: Barrikaden von Kärbholz – LP & CD (Coloured, Limited...

Kapitel 11: Barrikaden von Kärbholz - LP & CD (Coloured, Limited Edition, Standard) (Partnerangebot von EMP)

Kapitel Zehn: Wilde Augen von Kärbholz – CD (Digipak)

Kapitel Zehn: Wilde Augen von Kärbholz - CD (Digipak) (Partnerangebot von EMP)

Kapitel Zehn: Wilde Augen von Kärbholz – LP & CD (Standard)

Kapitel Zehn: Wilde Augen von Kärbholz - LP & CD (Standard) (Partnerangebot von EMP)
- Werbung -

Aktuelles

ROCK MEETS CLASSIC 2024 – „LET‘S ROCK TOUR!“

Mit den Superstars Tarja Turunen (ex-NIGHTWISH), John Helliwell & Jesse Siebenberg (SUPERTRAMP), Midge Ure (Ultravox), Robert Hart (MANFRED MANN’S EARTH BAND), Paul Shortino (QUIET...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen