Label: Asphalt Records
Veröffentlichung: 29.10.2010

Im April 2011 erscheint das neue Studioalbum von Kärbholz, der Deutschrockband aus Ruppichteroth. Als Vorgeschmack gibt es die Mini-CD “Du bist König, du bist frei…”, die zwei neue Titel enthält.

Der erste neue Song ist “Du bist König” und der macht klar, dass alles erlaubt ist. Es darf alles gemacht werden und keiner muss sich verstecken. Geradeaus, direkt mit einem Refrain, der sehr einprägsam ist.

“Nenn mich wie du willst / Wenn nur der Neid aus dir spricht / Du bist König, du bist frei / Da gehört nicht viel dabei / Tu doch einfach was du willst / Du bist König, du bist frei / Da gehört nicht viel dabei / Ein wahrer König, der nicht kriecht / und sich niemals ergibt.”

Der zweite neue Titel heisst “Gottes Werk und Teufels Beitrag” und verarbeitet das Thema Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. Thematisch und auch textlich wird hier etwas mehr geboten als beim ersten Titel. Auch hier, bekannt für Kärbholz, ist die Melodie erneut ser ohrwurmlastig.

“Der Herrgott nimmt, der Herrgott gibt / Und was er dir nimmt / bekommst du nie mehr zurück / Der Herrgott nimmt, der Herrgott gibt / Und was er dir gibt ist woran du zerbrichst.”

Zu den beiden neuen Titeln gesellen sich die Livetitel “Hier”, “Was ich will” und “Mein Weg”, die soundtechnisch leider nicht so gut sind. Dafür fangen sie die Atmosphäre, die bei einem Kärbholz-Konzert herrscht, sehr gut ein. Als Bonus gibt es den Titel “Warum hasst du mich” in HD-Qualität obendrauf. Die Livesongs und das Video wurden bei der G.O.N.D. 2010 mitgeschnitten. Cover und Artwork fallen dieses Mal etwas spärlich aus und bieten lediglich die Songtexte.

 

Review von Florian

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben