Label: We Love Music (Universal)
Veröffentlichung: 26.04.2013

Die Metalband HIM veröffentlicht mit „Tears On Tape“ ihr neues Album. Es enthält 13 Songs, hat eine Spielzeit von 41 Minuten und erscheint beim Label We Love Music.

„Tears On Tape“ ist bereits das achte Album der finnischen Band und auch hier wird das Thema Liebe groß geschrieben. Titel wie „Love Without Tears“, „No Love“, „Hearts At War“, „I Will Be The End Of You“, „Kiss The Void“ oder der Titeltrack „Tears On Tape“ drehen sich um Beziehungen, Tränen oder streitende Herzen. Nicht umsonst bezeichnet die Band ihren Sound als Love Metal – das passt schon ganz gut. His Infernal Majesty (HIM) liefern gewohnt gute Melodien und einen tollen Sound, das Ganze gespickt mit viel Melancholie. Sänger Ville Valo beschreibt das neue Album folgendermaßen: „Stell dir einen Folksänger vor, der es mit einer Metalband treibt. Das neue Zeug klingt wie eine höllische Version dieser schmutzigen Liaison!“

Liebe, Melancholie und viel Herzschmerz – dafür stehen HIM! Ein gutes Album, welches mit Hymnen wie „Love Without Tears“ oder „Hearts At War“ gut punkten kann. Dieses Werk erhält von mir fünf Sterne!

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen