Label: Puke Music
Veröffentlichung: 19.08.2011

Zwei der wahrscheinlich bekanntesten Oi-Bands geben sich die Ehre und haben eine Split-CD aufgenommen. Berliner Weisse und die Gumbles geben ihr Bestes, covern bekannte Titel, sich gegenseitig und starten den “Oi Vision Song Contest”.

Die Gumbles machen den Anfang und liefern mit “Hot Shot City”, “Du”, “Looking for Freedom” und “Crazy for You” gleich vier Titel von keinem geringeren als David Hasselhoff. So hat diese Titel mit Sicherheit noch kein Mensch gehört. Dazu kommen die Coversongs “Haltet die Welt an” und “Schlüpfer” von Berliner Weisse. Und genau die setzen das Spektakel mit ihren starken Coversongs fort. Sie präsentieren die Titel “Verdammt ich lieb dich” (Mathias Reim), “Alles nur geklaut” (Die Prinzen), “Nur die Eine” (Die Firma) und “König von Deutschland” (Rio Reiser). Hier wurden die Texte auch ab und zu mal ein klein wenig abgeändert. Hinzu kommen die beiden Coverversionen “Long Johnny” und “Zu alt zum Pogo” von den Gumbles.
Beide Bands beweisen erneut, dass sie eine menge Spaß haben und sehr viel Humor besitzen. Ich persönlich finde auf dieser Split Berliner Weisse ein kleines bisschen besser, da sie etwas mehr Abwechslung bieten. Auf jeden Fall darf diese Split-CD auf keiner Party fehlen, denn sie bringt garantiert Stimmung in die Hütte. Die CD-Version erscheint bei Puke Music, die limitierte LP bei Sunny Bastards/Crazy United Records.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentar verfassen