Label: Steamhammer/SPV
Veröffentlichung: 26.04.2013

Die Metal-Band Gloomball veröffentlicht mit „The Distance“ ihr erstes Album. Es enthält 12 Titel, hat eine Spielzeit von 52 Minuten und erscheint beim Label Steamhammer/SPV.

Die 5 Mannheimer spielen gelungenen Metal, der ab dem ersten Track „Overcome“ anzeigt, wo es langgeht. Anschnallen, ersten Gang einlegen und mit durchdrehenden Reifen losdüsen – so kann man es sich vorstellen. Der Sound zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Album, die weiteren Titel „Burning Gasoline“, „The Distance“ oder „Blown Away And Gone“ verfügen über ähnliches Potenzial. Sehr gute und vor allem harte Gitarrenriffs werden von Bass und Schlagzeug perfekt unterstützt – dazu beinhalten die Tracks eingängige Melodien, die man schnell mitsingen kann. Textlich geht es um Beziehungen, um die Vergangenheit oder auch um das Leben im Allgemeinen. Mit „No Easy Way Out“ gibt es noch eine Coverversion der Robert Tepper Songs zu Rocky IV.

Ein gutes Debut, welches mit einigen extrem starken Titeln überzeugen kann. Manchmal zahlt es sich einfach aus, wenn man sich Zeit mit dem Debutalbum lässt. Gute vier Sterne!

 

Review von Florian Puschke

 

Video: „Gloomball – The Distance“

{youtube width=“570″ height=“400″}XGESuDonq0A{/youtube}

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentar verfassen