Gimp Fist / Last Rough Cause – Last Orders

323

Label: Sunny Bastards
Veröffentlichung: 20.07.2012

Die Split-CD der Bands Gimp Fist und Last Rough Cause nennt sich “Last Orders”, enthält 10 Titel und läuft etwas mehr als eine halbe Stunde in der Stereoanlage. Die CD erscheint bei Sunny Bastards, die auf 500 Stück limitierte LP bei Crazy United Records.

Zuerst einmal kommen wir zum optischen Ersteindruck, der wirklich gelungen ist. Das Cover zeigt beide Bands als Karikaturen beim Billardspielen, diese Idee finde ich gut. Beide Bands steuern fünf neue Titel bei und können damit auch punkten. Lange haben wir auf neue Titel von Gimp Fist gewartet und die Musiker haben mit Last Rough Cause auch einen würdigen Partner gefunden. Toller Oi!-Punk, der dem Establishment die volle Breitseite gibt. Songs über Punks&Skins, der Working Class und dem Feiern, das Ganze gespickt mit Melodien, die im Ohr bleiben. Mir persönlich gefallen die Songs “Count On You”, “Same Old Story” und “Home Is Where The Heart Is” am besten.

Ein gelungenes Split-Album von den beiden Bands aus Darlington. Sie ergänzen sich perfekt und liefern gemeinsam sehr gute Oi!-Songs ab. Wie bereits erwähnt ist, neben den Titeln, auch das Cover und das gesamte Artwork gelungen. Es befinden sich sämtliche Infos und alle Texte der Songs im Booklet. Den Sammlern von guten Oi!-Platten sei gesagt, dass sie hier schnell und ohne Bedenken zugreifen sollen.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=4 Sterne