Mittwoch, Juni 23, 2021

FolxPunk – Ein Teil von Dir

Label: Marburg Records
Veröffentlichung: 10.12.2010

FolxPunk sind drei Musiker, die seit circa zwei Jahren gemeinsam Musik machen. Angefangen hatten sie als Spaßprojekt, doch das reichte ihnen nicht. Es wurden eigene Songs geschrieben und die Musikrichtung wurde etwas geändert, so hat Folxpunk etwas an Metal- und Skaeinflüssen gewonnen.

Auf dem ersten Album “Ein Teil von dir” gibt es 12 Songs zu hören, die eine breite Masse an Themen behandeln. Sozialkritische, wütende aber auch lustige Titel sind vertreten. Nach dem ersten Song “Folxpunk”, in dem sich die Band vorstellt, wird mit “Ich scheiss auf dich” ein Song geboten, der sich um eine verlorengegangene Liebe dreht. Egal was man(n) macht, es ist sowieso verkehrt und genau aus dem Grund ist es der Partner nicht wert, eine Beziehung mit ihm zu führen. Der Titelsong “Ein Teil von dir” handelt vom deutschen System, welches leider nicht immer so funktioniert, wie es jeder Bürger hätte:

“Hallo Deutschland, ich bin hier / fühl mich ausgenommen und verarscht von dir / Also Deutschland, verrat es mir / ich bin doch schließlich auch ein Teil von dir!”

“Sommer” ist ein mit Skaeinflüssen und Bläsern unterlege Titel, der eben vom Sommer erzählt, der endlich wieder da ist. Ein wahres Hasslied dagegen ist “Statement”, der auch etwas flotter daherkommt:

“Du bist genetisch versaut, mit Schlägen nicht zu richten / Und wenn du dich verpisst, werd ich ein Fest ausrichten / Geh weg von mir, ich werd dich nicht vermissen / bist der Abschaum für mich und deine Mutter muss dich hassen.”

Eine Liebeserklärung ist der Titel “Süchtig” und genau das Gegenteil ist “Labertasche”, der von genau dem Menschen erzählt, der den ganzen Tag nur andere Leute mit seinen Scheiss vollquatscht. Den sehr guten Abschluss bereitet “Es geht bergab”, der ebenfalls mit dem System abrechnet und einiges anspricht, was hier schief läuft. So werden die Menschen immer dümmer, da die Bildung zu kurz kommt, die Strassen werden nicht repariert und die gezahlten Steuern werden in der ganzen Welt verprasst.

FolxPunk liefert ein Punkrock-Album ab, welches mit soliden Texten und dem mehrstimmigen Gesang zu überzeugen weiss. Zwölf Titel, von denen ich persönlich keinen als Ausfall vermelden kann, allerdings kann noch etwas an der Abwechslung gearbeitet werden. Alles in allem ist es musikalisch etwas eintönig. Cover und Artwork sind ebenfalls in Ordnung und jeder Titel kann anhand des abgedruckten Textes mitgesungen werden.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=3 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine richtet sich an musikbegeisterte Szenemenschen deren Lebensinhalt durch laute, schnelle und kompromisslose Klänge geprägt ist. Jetzt folgen:

Related Articles

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben

Stay Connected

10,640FansGefällt mir
14,567FollowerFolgen
893FollowerFolgen
- Advertisement -

Populäre Beiträge