Label: High Roller Records
Veröffentlichung: 15.04.2012

Die Band Fingernails veröffentlicht mit „Alles Verboten“ ihr neues Album. Es enthält elf Songs und hat eine Spieldauer von 36 Minuten.

Der Bandname sagte mir bis vor kurzem noch absolut gar nichts, allerdings gibt es die Band bereits seit 30 Jahren. In den 80ern hat die italienische Band vier Demotapes und ein Album veröffentlicht. Ab 2006 noch zwei Compilations, eine Split-EP und ein richtiges Studioalbum. Es handelt sich bei „Alles verboten“ also erst um das dritte Album der vier Musiker, zudem ist es eine LP-Only Veröffentlichung. Musiktechnisch spielt die Band Heavy Metal, der allerdings jede Menge Spielwitz besitzt. Es ist mit Sicherheit gewollt, das der Sound und der Gesang nicht zu jeder Zeit perfekt klingt. Trotz allem beinhalten einige Titel eine eingängige Melodie und dürften auf Partys für gute Laune sorgen. Beschreiben könnte man Fingernails als eine Mischung aus Metalucifer und Holocaust. Wie und warum die Band allerdings auf den Albumtitel „Alles Verboten“ gekommen ist, wird mir wohl ein Rätsel bleiben.

Wenn man das Ganze als Spaßprojekt sieht, ist es gelungen. Wenn man allerdings ernshaft Kritik üben soll, dann benötigen Fingernails definitiv einen anderen Sänger. Musiktechnisch geht soweit alles in Ordnung, die Instrumente werden gut gespielt. Party-Metal-Banger sollten hier auf jeden Fall mal reinhören. Die LP erscheint einmal in schwarzer und einmal in farbiger Variante.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=3 Sterne

Kommentar verfassen