Label: Supermusic
Veröffentlichung: 

Die 1998 gegründete Nachwuchsband aus Düsseldorf mit ihrer Frontshouterin Darline bringen allein durch den weiblichen Einsatz Abwechslung in die Bude. Musikalisch könnte man das ganze problemlos als Alternativ-Crossover-Rapcore durchgehen lasen. Insgesamt sechs Stücke haben sie auf ihrer Debut-EP eingespielt und beweisen bodenständigen Sound in Kombination mit stimmungsvollem Gesang. Das gekreische der philippinischen Sängerin, ist wohl gewöhnungsbedürftig und mit Sicherheit nicht jedermanns Sache, geht aber in den ruhigeren Passagen vollkommen in Ordnung. Lässt sich Musikalisch in Richtung Deftones und Skunk Anansie einordnen.

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentar verfassen