Label: Epitaph
Veröffentlichung: 14.06.2013

Die Hardcore/Screamo-Band Falling In Reverse veröffentlicht mit „Fashionably Late“ ihr neues Album. Es enthält 12 Titel, hat eine Spieldauer von 48 Minuten und erscheint beim Label Epitaph Records.

Die Band existiert seit 2009, kommt aus Las Vegas und präsentiert mit „Fashionably Late“ ihr zweites Album. Musikalisch geht es ordentlicht zur Sache, Hardcore gepaart mit Screamo – hier kommt eine ordentliche Ladung Pfeffer auf uns zu. Gleich von Beginn an („Champion“ & „Bad Girls‘ Club“) zeigen die fünf Musiker wo es langgeht; ein richtig fetter Sound, geniale Melodien und ein völlig überzeugender Gesang betonen die Songs. Eigentlich wird es zu keinem Zeitpunkt langweilig oder eintönig, jeder Song sitzt und ist absolut gelungen. Nicht ohne Grund wurden Falling In Reverse 2012 unter anderem zum „Artist Of The Year“ (Alternative Press) oder zu den „100 Greatest Living Rock Stars“ (Revolver) gewählt. Neben den bereits genannten Songs gehören der Titeltrack „Fashionably Late“, „Game Over“ und „Fuck The Rest“ zu den Besten für mich auf dem Album.

Ein fettes und absolut gelungenes Album der amerikanischen Band. Das Cover und Artwork sind ebenfalls gelungen, zeigen viele Bilder und alle Texte. Klare fünf Sterne!

 

Review von Florian Puschke

 

Video: „Falling In Reverse – Alone“

{youtube width=“570″ height=“400″}fr16-bha1WM{/youtube}

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen