Eternal Tango – First round at the Sissi Café

Label: Al Piper
Veröffentlichung: 23.11.2007

Eternal Tango erinnern mich einige Male an Blink182. Wichtig ist dabei, dass sie nicht wie eine billige Kopie eines „großen“ Originals wirken sondern trotz der Parallelen auch ihren eigenen Stil mit einbringen. Dieses individuelle Stilmittel ist in diesem Fall der Gesang, der sich zum einen als nicht ganz so „glatt“ und zum anderen zumindest etwas abwechslungsreicher als bei den Jungs aus Kalifornien, die mittlerweile auch schon seit 2 Jahren getrennten Wege gehen. Doch genug mit irgendwelchen Vergleichen, was können Eternal Tango uns bieten: Wer auf Abwechslung steht, wird hier wohl eher enttäuscht werden: verspielte Experimente sind auf dem Album nicht zu finden, der gute-Laune-Punkrock wird von der ersten bis zur letzten der knapp 40 Minuten runtergespielt. Routiniert, technisch sauber, unauffällig gut. Dabei fällt immer wieder die tragende Lead-Guitar positiv auf, ohne deren klasse Einsätze das Gesamtmachwerk doch sehr monoton daher kommen würde. Sie ist neben der Stimme noch der auffälligste Part. Das schön gestaltete Booklet beinhaltet alle Texte und ein Bandfoto, insgesamt ist das Album professionell produziert und dementsprechend auch äußerlich gestaltet worden. Dafür gibt´s einen Extra-Punkt bzw. -Stern von mir! Fazit: Wer keine Spielereien erwartet und Punkrock ohne Schnörkel mag, dem kann ich diese Band mit dazugehörigem Album ohne Bedenken weiterempfehlen!

Wertung: 0=4 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

So war das Save The Core Festival 2024

Über 6000 Besucher strömten zum ersten Save The Core Festival am 6. Juli 2024 im Stadionpark Nürnberg und sahen Top-Bands, wie Bad Religion, Millencolin oder Suicidal Tendencies.

SAVE THE CORE bringt die 90er zurück nach Nürnberg

Nostalgische Klänge und fette Riffs SAVE THE CORE Festival bringt die 90er zurück nach Nürnberg Ah, die 90er Jahre. Ein Jahrzehnt, das uns mehr als nur...

Wenn die Bühnen und der Himmel beben: Das war beim Alpen...

Unveröffentlichte Werke, singende Kinder auf der Bühne, und ein Festivalplatz, der geräumt werden musste. Das Alpen Flair 2024 hielt einige Überraschungen bereit.

Jung und kaputt – ich war dabei! (Svenis Kolumne)

Man schrieb das Jahr 1999. Es war die Zeit meiner späten Teenagerjahre, eine Zeit also, in der ich bereits einige wichtige Erfahrungen gemacht hatte...

So war das FIVE FINGER DEATH PUNCH Konzert in Oberhausen

Am Dienstagabend, dem 25. Juni 2024, traten rund 9000 Fans den Weg nach Oberhausen an, um die fünf US-Metaller von FIVE FINGER DEATH PUNCH...

Das legendäre Wacken Open Air

Mia wirft in Mia's Rock Revolte einen genauen Blick auf das Wacken Open Air 2024, das vom 31.07. bis zum 03.08.2024 stattfindet.
- Werbung -

Aktuelles

SAVE THE CORE bringt die 90er zurück nach Nürnberg

Nostalgische Klänge und fette Riffs SAVE THE CORE Festival bringt die 90er zurück nach Nürnberg Ah, die 90er Jahre. Ein Jahrzehnt, das uns mehr als nur...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen