Mittwoch, April 24, 2024

Days We Are Even – Himalaya

Mit Himalaya präsentieren Days We Are Even einen Mix aus rockigem und alternativem (Modern) Metal mit netter Melodie und einer guten Portion Gefühl. Die Vocals und Gitarrenriffs der 12 Songs gefallen und harmonieren gut miteinander. An manchen Stellen erscheint das Album sogar (fast) tanzbar.

Mescaline besitzt einen besonders melodiösen Teil zum Schluss des Songs und Misunderstood brettert direkt den Einstieg. Man fühlt sich an manchen Stellen an einige andere (hier nicht erwähnte) musikalische „Vorreiter“ erinnert, aber der Gedanke daran wird nicht weiter ausgeführt, weil der Spass beim Zuhören überwiegt und diese Tatsache nicht allzu auffällig ist.

Das Album lässt sich als fast modern massentauglich beschreiben und behält dennoch seine eigene Individualität.

Fazit: Ein vielseitig aufgezogenes Album.

Review von Luisa Dasbach

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

V8 Wankers – Got Beer?

Die V8 Wankers sind zurück und präsentieren mit "Got Beer?" ihren neuen Longplayer. Er enthält 15 Tracks, hat eine Spielzeit von 55 Minuten und...

The Uni Versus – Legendary Tragedies And Classical Disasters

Label: Eigenvertrieb Veröffentlichung: 12.03.2012 The Uni Versus liefern mit Legendary Tragedies And Classical Disasters (Eigenvertrieb) angenehmen Rock für die Gehörgänge. Die Melodien gehen gut ins Ohr, besonders bei...

IsRain – Trees Never Sleep

Label: Eigenproduktion Veröffentlichung: 20.07.2012 Neues aus Italien: Die Newcomer-Band “IsRain” stellt sich mit ihrem Debut-Album “Trees Never Sleep” dem interessierten Zuhörern vor. Beeinflusst von Bands wie Nine Inch...

Farewell to Arms – Perceptions

Label: Massacre Records Veröffentlichung: 23.11.2012 Thrashmetal, Melodic Deathmetal, Progressive oder sogar Metalcore? Eine eindeutige Klassifizierung des Stils scheint nicht möglich und ist eigentlich auch vollkommen überflüssig, vereinen FAREWELL...

All will know – Contact

Label: Deafground Records Veröffentlichung: 02.03.2012 Am 02.03.2012 wird mit Contact von All will know ein interessantes Musikprojekt veröffentlicht. Mit Gastmusikern von Disbelief und Asaru / Ex-Agathodaimon taten sich...

Selig – Von Ewigkeit zu Ewigkeit

Label: Vertigo Veröffentlichung: 01.10.2010 Selig sind schon lustig: Da treibt man neun Jahre getrennt dahin und lässt nichts von sich hören, nur um dann 2008 zurückzukehren und das...
- Werbung -

Aktuelles

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen