Crusaders – Throwing Down The Gauntlet

295

Label: Randale Records
Veröffentlichung: 20.12.2011

Die Band Crusaders aus Dresden gibt es bereits seit 1999 und veröffentlicht mit “Throwing Down The Gauntlet”, neben der Split mit Vortex, ihr viertes Album. Neben der CD-Version erscheint diese Veröffentlichung sowohl als normale, als auch als limitierte LP.

Die Vinyl-Variante enthält 14 Tracks, die komplett in englisch und dabei völlig akzentfrei gesungen sind. Sänger Thorsten singt teilweise in ähnlichen Höhen wie der Cock Sparrer-Frontmann Collin McFaull. Musikalisch bewegt sich die Band irgendwo zwischen Evil Conduct und den Vanilla Muffins. Textlich verarbeiten die Crusaders Themen wie die Freiheit, die Kirche und die Rebellion. Mit den Songs “Two-faced bitch”, “Hooligan” oder auch “Nation of fear” besingt die Band auch szene-typische Dinge. Als Abschluss gibt es mit “Man Enough” eine stimmungsvolle Ballade, die neben den vorherigen Titeln für etwas Abwechslung sorgt. Melodischer Streetpunk, der gut gespielt und ordentlich produziert ist. Die CD-Version verfügt mit “Going On” und “Fuck The World” noch über zwei Bonus-Songs. Die stammen von der Split-CD mit Vortex.

Die Crusaders liefern mit “Throwing Down The Gauntlet” eine solide Platte ab, die neben guten Songs auch noch gut aussieht. Alle Texte und viele Bilder wurden abgedruckt,  somit ist alles vorhanden, was benötigt wird.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=3 Sterne