Label: Steeltown Records
Veröffentlichung: 26.10.2012

Die Streetpunk-Band Cracks & Scars veröffentlicht mit “Stick To Your Guns” ihr Debutalbum. Es enthält zwölf Titel und erscheint bei dem Label Steeltown Records (LP) und Aggrobeat (CD).

Die noch recht frische Band um Sänger Frank (ex-Guts`n´Glory) kommt aus Hannover und präsentiert eine Mischung aus Streetpunk und Punkrock, das Ganze mit englischen Texten. Harter Sound, fette Chöre zum mitsingen und ordentliche Melodien betonen die Titel, die für Fans von Bonecrusher, Bruisers, aber auch Agnostic Front sicherlich empfehlenswert sind. Mir persönlich gefallen die Lieder “Next In Line”, “No Matter” und “Bottoms Up” recht gut, wobei man bei den restlichen auch merkt, dass hier keine Anfänger am Werk sind.

Die fünf Musiker machen ihre Arbeit gut und können durch einige sehr gute Songs wirklich überzeugen. Nach dem Ende von Guts`n´Glory muss man also nicht weinen, denn Cracks & Scars können auch Musik machen und das beweisen sie hier zu 100%. Für dieses Debutalbum gibt es von mir drei Sterne, denn ich sehe und höre, dass hier noch deutlich mehr drin sitzt. Das Cover und Artwork der Schallplatte, die mir vorliegt ist gelungen, ausserdem gibt es einen Download-Code, mit dem man sich die Titel auf den heimischen Rechner ziehen kann.

 

Review von Florian Puschke

 

Video: “Cracks & Scars – No Matter”

{youtube width=”570″ height=”400″}cKI1QbfPKoY{/youtube}

Wertung: 0=3 Sterne

Kommentar verfassen