Crackdown – Live it or leave it

Label: One Life One Crew
Veröffentlichung: 2012

Da kam doch heute glatt das Album von CRACKDOWN „Live it or leave it“ bei mir per Post reingeflattert. Grund genug mich mal etwas näher damit zu befassen.

Eins ist sicher, die Saalfelder Jungs von CRACKDOWN sind keine Freunde der leisen Töne. Hier wird musikalisch direkt die Dampframme ausgepackt. Druckvoll produziert und mit 2 Stimmen die doch sehr unterschiedlich sind, sich dennoch super ergänzen.

Konsequent wird sich hier von Song zu Song gewalzt. Beginnend mit dem Opener „Only the strong survive” und endend mit einem, für meinen Geschmack geilem Cover, von Midnight Oil’s “Beds are burning”.

Dazwischen bekommt der Hörer echt guten straighten Hardcore um die Ohren gehauen. Alle Songs auf gleich hohem Niveau und ohne diesen ganzen Beatdown Quatsch. Das rechne ich den Jungs auch hoch an. Mein persönlicher Favorit neben dem schon angesprochen Cover ist auf jeden Fall „Destroy and rebuild“. Angepisste Vocals mit Gangshouts und straight in your face. Wie sich das gehört.

Alles in allem eine gute Scheibe zum abgehen und Spaß haben. Also bei mir läuft sie gerade rauf und runter.

 

Mein Fazit: Schön produzierter Silberling mit gutem ehrlichen Hardcore vom Herzen!

 

Review von Vogo

 

 

Tracklist:

1. ONLY THE STRONG SURVIVE
2. SEE YOU IN HELL
3. SICK SOCIETY
4. DESTROY AND REBUILD
5. LIVE IT OR LEAVE IT
6. AGAINST THE FLOW
7. NO WAY OUT
8. EMPTY WORDS
9. BEHIND MY BACK
10. STRUGGLE FOR EXISTENCE
11. BEDS ARE BURNING (Midnight Oil – cover !!)

Wertung: 0=4 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Konzertfotos: Impericon Festivals 2018 in Leipzig

Konzertfotograf Tilo Klein war für Pressure Magazine auf dem Impericon Festival 2018 in Leipzig und hat jede Menge Fotos direkt aus der Moshpit mitgebracht. 28.04.2018...

Sulamith – The Manhunt Begins

Das Paderborner Quintett SULAMITH gibt es seit 2012 und bieten abwechslungsreichen, melodischen und modernen Death-Metal mit Hardcore-Elementen und ungewöhnlichen Überraschungen. Vor fast drei Jahren...

Terror

Zehn Jahre. Schonungsloses, unermüdliches Touren um die Welt. Fünf Alben auf dem Kerbholz, das jüngste das am meisten geliebte und besten aufgenommene von allen....

Souls For Sale: Video-Release der Bielefelder Hardcore-Band

Die Bielefelder Hardcore- und Thrash-Formation SOULS FOR SALE hat ein Musikvideo für den Track „Fromselflootingtoanassaultdrivenapproachofbreakingfree“ von ihrem Debüt-Album ‘Scavengers’ online gestellt. Bei dem Track selber handelt...

Crackdown: Die Hardcoreband im Interview

Die Hardcore-Band Crackdown aus Saalfeld gibt es mittlerweile seit 7 Jahren, liefern einen satten HC-Sound und arbeiten zu 100% DIY. Grund genug für Pressure...

HARABALL veröffentlichen am 03.08. ihre mittlerweile zweite 7″ EP. Damit liefert...

HARABALL liefern mit ihrem zweiten 7-Zoll-Release eine kernige Dosis Old-Shool-Hardcore aus Oslo. Den exklusiven Stream gibt's bei Pressure Magazine.   Die Hardcore-Punkband HARABALL...
- Werbung -

Aktuelles

So war das Save The Core Festival 2024

Über 6000 Besucher strömten zum ersten Save The Core Festival am 6. Juli 2024 im Stadionpark Nürnberg und sahen Top-Bands, wie Bad Religion, Millencolin oder Suicidal Tendencies.

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen