Mittwoch, April 17, 2024

Chrome Division – Doomsday Rock’n’Roll

Label: Nuclear Blast
Veröffentlichung: 09.2006

Was erwartet man wohl hinter einem Bandnamen wie Chrome Division? Nordeuropäischen Schweinerock Marke Turbonegro, Backyard Babies, Bones? Klar doch. Den Sänger von Dimmu Borgir, einer der Vorzeige Todesblei-Bands? Hell, no! Dennoch trifft beides zu. Chrome Division ist das neue Projekt von Shagrath und dessen ex-Bandkollegen Lex Icon, der mittlerweile bei The Kovenant spielt. Im Gegensatz zu Dimmu Borgier kreischt Shagrath hier aber nicht ins Mikro, sondern übt sich in Gitarrenarbeit. Und die ist gelinde gesagt fett. Wie neben dem Bandnamen bereits das Coverartwork nahe legt, wird hier straight forward abgegangen. Ein verrauchtes „Hit it!“ ins Mikro und schon geht’s ab. Stilistisch sind ganz klar Motörhead allgegenwärtig, die oben erwähnten Bands passen ebenso gut für einen Vergleich, vor allem Turbonegro. Textlich wird geboten, was man vom Schweinerock erwartet: Ärger mit dem Gesetz, Frauen oder Alkohol, die üblichen Dinge eben, die den unterarmtätowierten Kollegen von einem Leben in Frieden und Suff abhalten. Chrome Division bringen das authentisch rüber, vor allem aber einen Tick tiefer als die Kollegen, der Name „Doomsday Rock’n’Roll“ beschreibt die Sache daher recht treffend. Hier und hört man neben Motörhead vielleicht noch ein wenig Lordi raus, so charttauglich wie die Monstermen sind Chrome Division aber selten. Nach 45 schnellen Minuten ist das ganze dann rum, bis dahin wirkt die Scheibe wie aus einem Guss. Ein absolut gelungenes Debut ohne jeden Aussetzer, stattdessen gibt’s Anspieltipps satt: „Hate“, „Trouble With The Law“, die Band-Hymne „Chrome Division“ und das arg AC/DC-lastige „The Angel Falls“ werden in Zukunft noch einige Läden zu Klump rocken. Lederjacke an, Kippe ins Maul, Sixprack rein und ab mit dem Bike auf den nächsten Highway – hier gibt’s den Soundtrack dazu.

Wertung: 0=6 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

BEN BLUTZUKKER: „BUILD YOUR IDOLS“ legt den Grundstein für kreative Legenden

In einer Welt, in der Musik und Kreativität Hand in Hand gehen, steht ein Mann aus Düsseldorf im Mittelpunkt des Metal-Geschehens - Ben Blutzukker....

ROCK MEETS CLASSIC 2024 – „LET‘S ROCK TOUR!“

Mit den Superstars Tarja Turunen (ex-NIGHTWISH), John Helliwell & Jesse Siebenberg (SUPERTRAMP), Midge Ure (Ultravox), Robert Hart (MANFRED MANN’S EARTH BAND), Paul Shortino (QUIET...

CASSYETTE – This World fucking sucks Tour 2024

Cassyette ist eine englische Singer-Songwriterin, geboren am 30. März 1993 in Chelmsford, Essex. Sie wurde von der Musik der 80er Jahre, New Wave, Hard...

Mia’s Rock-Revolte: Die rebellische Seele der Rockmusik

Was ist mit den Gerüchten über das Ende des Rock'n'Rolls? Die sind genauso glaubwürdig wie die Idee, dass Elvis noch am Leben ist und auf einer einsamen Insel mit Tupac chillt.

Melodien, die die Psyche zum Klingen bringen

Ausverkaufte Konzerte, tosender Applaus, und nach dem Gig – Leere? Musiker schenken ihren Fans Glück nach Noten. Sie selbst zahlen dafür allerdings häufiger als...

„American Pie“-Star Thomas Nicholas rockte in Stuttgart

Bekannt wurde Thomas Nicholas vor 25 Jahren durch seine Rolle als Kevin Myers in der High-School-Kultserie „American Pie“. Heute ist der 43-jährige Schauspieler und...
- Werbung -

Aktuelles

ROCK MEETS CLASSIC 2024 – „LET‘S ROCK TOUR!“

Mit den Superstars Tarja Turunen (ex-NIGHTWISH), John Helliwell & Jesse Siebenberg (SUPERTRAMP), Midge Ure (Ultravox), Robert Hart (MANFRED MANN’S EARTH BAND), Paul Shortino (QUIET...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen