Buster Shuffle – Do Nothing

301

Label: People Like You
Veröffentlichung: 01.06.2012

Die Londoner Ska/Rock´n`Roll-Band Buster Shuffle veröffentlicht mit “Do Nothing” ihr zweites Album. Es enthält 12 Titel und dreht sich 35 Minuten, entweder im CD-Player oder auf dem Schallplattenspieler.

Bereits das Debutalbum “Our Night Out” kam besonders gut in Deutschland und ganz Europa an und Buster Shuffle konnte sich in kurzer Zeit einen doch sehr großen Fankreis aufbauen. Genau dort setzen die mittlerweile sieben Musiker an und präsentieren erneut 12 Gute-Laune-Songs, die allesamt enorm zum tanzen einladen. Hervorzuheben sind hier für mich die Titel “Brothers And Sisters”, “The Lake Song”, “Elvis Vs. Wag” und “15 Again”. Abgesehen von diesen, meinen persönlichen Hits, läuft das Album erstklassig durch und überzeugt total. Ich möchte noch einmal kurz auf die Neuerungen bei Buster Shuffle eingehen; Seit vergangenem Sommer werden sie durch Pete Oag (Hammond/Gesang), Carrie Griffiths (Backing Vocals) und Debz Bridgeman (Backing Vocals) ergänzt.

Ein hervorragendes Ska/Rock´n`Roll-Album, welches allerdings nicht ganz so stark ist wie der Vorgänger. Alle Titel sind trotzdem gelungen und laden herzlich zum mitfeiern und tanzen ein.

 

Review von Florian Puschke

 

Video: “Buster Shuffle – Elvis Vs. Wag”

{youtube width=”480″ height=”400″}6G4v07LFwXs{/youtube}

 

Tracklist:

1. So Such Of Much
2. Brothers And Sisters
3. Doesn’t Matter
4. Around Here
5. The Lake Song
6. Elvis vs. Wag
7. Made In China
8. English Way
9. Just Keep Thinking
10. 15 Again
11. Talking Sweet
12. Come In

 

 

Wertung: 0=5 Sterne